getting Beautiful, Looks
Schreibe einen Kommentar

Astor One Brand Look – Party Version

Einer geht noch

astor-one-brand-look-front-hooded-eye-half-faceNachträglich zu meinem ersten Astor One Brand Look (passend zum Fest eher etwas Glänzendes, Schimmerndes) möchte ich euch noch einen partytauglichen Astor Look vorstellen. Außerdem schulde ich euch zu einigen Produkten noch eine genauere Review – diesmal möchte ich euch auch vor einem Flop warnen.

Abgestaubt – Astor Image

Komisch – Astor haben viele gar nicht als wertvolle, relativ hochwertige Kosmetik auf dem Schirm. War früher eher Loréal die „Alt-Weiber“-Marke, so gilt das aktuell scheinbar für Astor. Obwohl die Heidi als Zugpferd für die Marke her hält, gehen viele einfach an der AstorTheke vorbei. Dabei hat Astor so viele tolle Produkte – einige habe ich euch im vorherigen Beitrag vorgestellt, hier kommen die nächsten Vorstellungen.

Sichere Nummer – die Lippenstifte

Ich würde euch ja gerne eine genaue Review einzelner Lippenstifte von Astor geben, aber das würde einfach den Rahmen sprengen. Es bleibt mir nur zu sagen, das ich wirklich zickige Lippen habe – meist trocken, gerne schuppend und beim falschen Lippenstifte kann ich mir nach einer halben Stunde die obersten Hautschichten runterribbeln – echt nicht schön. Sieht nicht schön aus und fühlt sich auch nicht schön an. Also bin ich vorsichtig bei der Wahl der Lippenstifte. Die Lippenstifte von Astor gehen allerdings immer – die vertragen sich mit meinen Lippen, die haben schöne Farben – was will Frau mehr?!?

Sein einiger Zeit besitze ich mehrere Perfect StayFabulous Lipsticks, die ich sehr liebe. Zu allen oben genannten Punkten kommt da auch eine tolle Haltbarkeit hinzu. Wenn ihr da eine Farbe findet, die euch gefällt – dann greift zu! Bei denen könnt ihr nix verkehrt machen!!!

Dann schwirren etliche Lip Butter Pens in meiner Sammlung herum. Den im letzten Look verwendeten Soft Sensation Lipcolor Butter Supreme Care in Coco Nude habe ich immer in meiner Handtasche – es ist eine tolle Pflege mit MiniMal Farbe! 

astor-one-brand-look-play-eyesSicher habt ihr schon von den Soft SensationLipcolor Butter Matte gehört. Die Farbe 027 Elegant Nude ist vielen als Dupe zu MAC Twig bekannt. Mir wurde von Astor die Farbe 028 Vintage Chic als PR Sample zur Verfügung gestellt – und ich bin hin und weg von der tollen Farbe. Klassisch – ein echter Hingucker, aber nicht „too much“… Die Matte Lip Butter von Astor fühlen sich auf den Lippen toll an und die Haltbarkeit ist gar nicht so schlecht. Dazu ganz wichtig – die Lippen trocknen auch nach einiger Zeit nicht aus!

ALLE – wirklich alle Astorstifte, die ich je probiert habe… den Ersten vor ca.25 Jahren – habe ich super vertragen und geliebt! Liebes Astor Team – ich danke euch für all die tollen Lippenstifte!

Darf ich vorstellen – Astor Perfect Stay24H Fountain Pen Eyeliner

astor-fountain-pen-eyelinerastor-fountain-penJa, es wird mal wieder Zeit für eine neue Runde „Top Eyeliner“ (oder auch „Flop Eyeliner„) – dieser hier gehört definitiv in die Top Kategorie! Den habe ich aufgemacht und war erst mal verdutzt – da ist ein Loch in der Mitte der Miene… ja nanu?!? Dann auf dem Auge aufgetragen und ich war echt überrascht – mit einem Strich deckend… und so gleichmäßig. Gleichmäßig im Sinnen von Strichdicke und Farbabgabe. Kein „Versiegen“ der Farbe gegen Ende des Striches – einfach ein Strich von Anfang bis Ende durch und durch gleich… ich bin total begeistert von dem Teil!

Es ist nicht explizit als Wasserfest ausgezeichnet… aber er hält echt super. Ich habe euch den Stift auf der Hand geswatched – und mir dann mal die Hände gewaschen. Also einfaches lauwarmes Wasser löst ihn nicht. Erst wenn ihr mit einem AugenMakeUp Entferner anrückt, dann weicht er schnell und einfach.

Ein ganz großes „Daumen Hoch“ für diesen wundervollen Eyeliner! Eine echte Kaufempfehlung von mir! (*PRSample)

TopTop – Flop

astor-mascaraAstor bietet erstaunlich viele Mascaras an – allerdings gibt es nur vereinzelt Wasserfeste Varianten. Als klar war, das ich gerne einen Astor One Band Look machen würde, war das BloggerTeam bei Astor so lieb mir sowohl eine normale als auch eine wasserfeste Mascara zu schicken. So konnte ich wirklich einen guten Vergleich für mich machen – denn ich finde man kann Wasserfeste nicht mit „normaler“ Mascara vergleichen… so fair muss man bleiben. (Eine Liste der besten wasserfesten Mascaras findet ihr hier)

Leider muss ich euch schreibe, das mich die Astor Mascaras maßlos enttäuscht haben. Und das auf ganz er Linie. Ich durfte die Eye Opener Big& Beautiful Mascara (*PRSample) testen – die ist nicht wasserfest und kommt mit einem „dick-dünn-dick“-KurvenBürstchen daher. Wenn man die Mascara öffnet, bleibt immer ein bisschen zuviel Produkt auf dem Bürstchen zurück. Außerdem auffällig – Die Mascara ist parfümiert… der Geruch ist nicht unangenehm, aber er irritiert mich etwas. Das Ergebnis auf den Wimpern ist… nix. Schaut mal in den ersten Astor One Brand Look, da habe ich  Big& Beautiful Mascara verwendet – und irgendwie ist kaum zu erkennen, das ich überhaupt Mascara verwendet habe. Die einzelnen Wimpern bleiben dünn und unscheinbar und was ich viel schlimmer finde – den Schwung, den ich vorher mit der Wimpernzange gezaubert habe, innerhalb von Sekunden verschwindet. Es fühlt sich so an, als ob um die Wimpern eine nasse Pampe liegt, die die Wimpern schnell wieder nach unten ziehen.astor-mascara-buerstchen-loeffel

Zu der Big& Beautiful Mascara habe ich noch die Astor Lash Beautifier Volume Mascara (*PRSample) getestet, die ist wieder eine Wasserfeste! Das Bürstchen ist Löffelförmig und es brauchte ein bisschen Übung, bis ich damit zurecht kam. Beim Öffnen kommt eher erst mal zuwenig Produkt auf das Bürstchen, aber ein bisschen hin und her und das Problem ist erst mal behoben. Auch wenn ich mir viel versprochen hatte, schließlich ist diese Mascara eine der wenigen Wasserfesten bei Astor, verhalten sich die Wimpern wie oben. Der Schwung geht schnell hopps – allerdings trocknet die Wimperntusche relativ fest an. Wenn ich schreibe relativ, dann meine ich eher schlecht als recht… Für den Astor One Brand Look „Party“ habe ich eine Schicht nach der anderen Aufgetragen um ein halbwegs sichtbares Ergebnis zustande bringe.

Astor One Brand Look – re(a)d my Lips

Die Lippen stehen bei diesem Look im Mittelpunkt. Diese wurden beim letzen Look geschont, aber Silvester kommt in großen Schritten und da steigt eine Party nach der anderen. Diesmal wurden die Augen mit einem leicht schimmernden Grau zum Strahlen gebracht und die Lippen mit einem klassischen Rot betont.

Ab ins Gesicht damit!

Damit das Make Up die Nacht übersteht habe ich die Astor Skin Match ProtectPrimer (*PRSample) – LSF 25 und bereit die Haut perfekt auf die Foundation vor. Ich habe wieder die Skin Match Protect Foundation benutzt. Auf den Wangen habe ich den Soft SensationLipcolor Butter Matte in 028 Vintage Chic zweckentfremdet und nur leicht auf dem Wangenknochen aufgetupft und verrieben. Als Highlight findet ihr einen Astor Eye Artist Lidschatten – 600 Delicate Pink ist so hell und schimmernd – das passt super!

astor-one-brand-collageAuf den Augen findet ihr die Astor Eye Artist 620 Sweet Pink und 700 Silver Star (die Astor Eye Artist sind unterschiedlich fest gepresst und pigmentiert. Eine genaue Review mit einzelnen Swatches zu jeder Farbe findet ihr hier). SilverStar wird großzügig über die Lidfalte hinweg aufgetragen – lasst dabei aber das bewegliche Augen frei. Dort sollte dann Sweet Pink landen – ich hatte erst überlegt ihn intensiv mit einem nassen Pinsel auf zu tragen, aber ich wollte dann lieber ein dezentes Augen Make Up. Silver wird noch mit einem relativ großen fluffigen Blenderpinsel verworden :-). Mit dem Fountain Pen habe ich einen Lidstrich gezogen – ruck zuck! Dann noch die Mascara auf die Lippen aufgetragen… mehrere Schichten. astor-one-brand-look-make-up

Das absolute Highlight auf den Lippen

Eigentlich muss man bei den Fotos nicht mehr viel zu sagen. Ich hätte mit dieser Farbe auch beim letzten #nachgeschminkt mitmachen können. Es handelt sich im ein klassisches dunkles Rot, das wahrscheinlich Jedem Steht. Die Farbe heißt 028 Vintage Chic. Der Auftrag geschieht schnell und einfach – wenn sich der Stift weiter abgenutzt hat, dann bietet sich aber der Auftrag mit dem Pinsel an. Zum Tragegefühl und Haltbarkeit habe ich mich oben schon ausgelassen… ihr müsst es euch nicht noch mal antun.astor-one-brand-look

Gesellt sich gerne

Die goldene Regel „Lieber nur Eines betonen – Augen oder Lippen“ habe ich für meine Verhältnisse recht weit ausgereizt. Aber zusammen mit dem Silbergrau wirkt das Pink gezähmt und der Fokus bleibt auf den Lippen. Regeln sind da um sie zu Brechen, aber bei Make Up halte ich mich erstaunlich oft an solche Faustregeln. Lieber das als mit peinlichem Make Up durch’s eben zu Rennen.

Habt ihr euer Make Up für die Party schon gewählt? Wenn ja, Fokus auf den Augen oder auf den Lippen?

Liz MiniME Schmetterling

Related posts:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CommentLuv badge