on the Road
Kommentare 1

VW Touran Probefahrt – Platz ohne Ende

Es wird einfach Zeit

Einmal um diese Kategorie mal wieder zu beleben und dann für mich – es wird Zeit für ein neues Auto!

Versteht mich nicht falsch – mein PandaBaby hat vor 2 Tagen noch mal für weitere 2 Jahre TÜV bekommen, ohne Mucken. Er fährt und beklagt sich nicht.. aber er wird für unsere wachsende Familie vielleicht doch zu klein. Hier findet ihr den Panda Langzeittest!

Also macht euch auf weitere Probefahrten und weitere Berichte gefasst 🙂

Warum kleckern… wenn man klotzen kann?!?

IMG_2681Mit dem Volkswagen Touran habe ich mir gleich mal ein ordentlich großes Auto angeschaut. Den Touran sieht man aktuell sehr oft auf der Straße, er ist gut und mit viel Auswahl einfach gebraucht zu kaufen- den Touran gibt es schon recht lange (seit 2003, 2006 erhielt er sein erstes Facelifting und mit dem „aktuellen Gesicht“ ist er seit 2010 zu haben und sehr beliebt), die Chancen hier noch auf „Kinderkrankheiten“ zu stoßen gehen gen Null. Natürlich kann man „seinen Touran“ auch neu kaufen und kann mit einem relativ hohen Wiederverkaufswert rechnen… Mein Tester war ein Gebrauchter, was man ihm von Innen nicht angesehen hat.

VW Touran – Einweisung

Wenn man sich in ein unbekanntes Auto setzt, dann kann IMG_2675es so oder so laufen. Entweder findet man alles spannend und bewundert die vielen bunten Knöpfe oder… man setzt sich rein und findet alles aufgeräumt und logisch.

Es mag daran liegen, das ich bis auf meinen
Panda nur VWs besessen habe… natürlich alles ältere Modelle,  deutlich weniger Technik – aber VW bleibt sich treu.

Der Touran kommt da dem Volkswagen Vorurteil voll entgegen. Übersichtlich, ohne SchnickSchnack, fast unspektakulär. Kein Knopf, der ein Fragezeichen im Kopf hinterlässt… ich mag es so und fühle mich sofort wohl. Es vermittelt mir ein Gefühl von Sicherheit – ein Auto, bei dem ich sofort weiß, wie es funktioniert.

Sitzen im Riesen

20150702_172807Schon mein Vater sagte immer: Die Sitze von VW sind unschlagbar… und auch hier kann ich ihm Recht geben. Selbst mein alter klappriger Polo (schon lange im Autohimmel) hatte immer straffe, aber bequeme Sitze. Auch hier im Touran… einsteigen… einmal mit dem Popo hin und her rutschen, einmal kurz die Lehne anpassen (mein Tester hatte eine Lendenwirbelstütze…sehr angenehm) und dann passt alles.

Die Sitzposition ist erstaunlich hoch. Natürlich kann man die Sitze vorne höhenverstellbar. Von außen wirkt der Touran nicht „aufgebockt“ oder ungewöhnlich hoch, trotzdem hat man eine schöne Übersicht über den Verkehr. Das Lenkrad lässt sich sowohl in der Höhe als auch in der Körpernähe einstellen.

Schaut man nach Links – kann man alles sehen! Schaut man nach hinten durch den Spiegel oder direkt über die rechte Schulter… alles im Blick! Schulterblick über die linke Schulter… Überholen kann sicher los gehen! Wie ihr auf dem Foto sehen könnt, der Touran ist nach hinten super übersichtlich, kein Plastik oder Metall stört die Rundumsicht!

IMG_2687Nettes Detail: Beim Beifahrersitz lässt sich die Lehne komplett platt nach vorne klappen, so das ein kleiner „Tisch“ entsteht. Den wird man so nicht nutzen, aber ich denke auf längeren Strecken wird es so manche Mama nett finden, wenn sie hinten beim Nachwuchs sitzt und trotzdem gut nach vorne schauen kann.

Hinten besteht die Sitzreihe aus 3 einzelnen Sitzelementen. Die können bei bei Bedarf mit 3 Griffen komplett entfernt werden oder auch nur umgeklappt werden. Dem nächsten Umzug steht also nix im Weg.  Im Gegensatz zu vielen anderen Auto sind hier die hinten nicht die „billigen Plätze“. Hier hat es genauso viel Platz wie vorne!!!

Platz³

IMG_2683Denn Platz hat man im VW Touran ohne Ende…

Ich hab mich fast ein bisschen erschreckt. Irgendwann macht man mal die Kofferraumklappe auf und dann… ein großes gähnendes Loch! Soooo viel Platz!!! Klar, bei mir liegen immer 2-3 Einkaufstaschen und ne Hundeleine, dann eine Hundebürste im Kofferraum, aber selbst da würde im Touran ziemlich verloren aussehen…

VW Touran TestfahrtÜbrigens findet ihr überall im Wagen verteilt kleine Ablagefächer… also unter den vorderen Sitzen gibt es ein Schubfach und ein Klappfach (in dem frau wahrscheinlich irgendwann mal was drin verstaut und dann nie wieder dran denkt) auf der Armatur ein großes Fach, das ich sehr praktisch finde. Dann z.B. oben im Dach noch 2 Fächer, das Kleinere sicher für Sonnenbrillen gedacht.. finde ich nur blöd, das wenn man das Fach nicht einsehen kann, wenn es geöffnet ist. Man muss blind hineingreifen. Ein größeres Fach, das wohl eher für die hinteren Gäste gedacht ist. Vielleicht kann man da sogar ein kleines Tablett platzieren um die Kleinen auf langen Fahrten zu entertainen?!?

Fahren in Touran

Ich hätte ja erwartet, das der Touran sich eher wie so ein Schiff fährt. Gerade für mich, die eben einen Kleinwagen gewohnt ist. Aber…. Schlüssel rumdrehen und los… fühlt sich total natürlich an. Der Touran fährt sich leicht, lässt sich gut lenken. Ich habe einen 1.2 l TSI 77kW/ 104 PS gehabt und der war für das Gewicht des Autos (immerhin ca 1500 kg) auf der Autobahn erstaunlich locker unterwegs. Nuja.. gerade Strecke, kein Berg und ich bin eher weniger die Rasermentalität, aber ich fahre auch nicht nur stoisch rechts und lasse den Verkehr an mir vorbei ziehen. Der 1.2 er ist für mich anspruchsloses Wesen definitiv genug.

Auch hier hab ich mir dann erst mal erschreckt, wenn ich in den Seitenspiegel geschaut habe und gesehen habe, wie viel Auto ich da noch hinter mir Herziehe… Der Touran kommt einem beim Fahren nicht wie ein so großes Auto vor.

Das Rückwärtsfahren und -Parken geht ohne Probleme (ok ich hatte einen Abstandspieper hinten in meinem Tester 🙂 ), denn es ist wie es ist… das Auto hört genau da auf, wo man nix mehr vom Auto sieht. Kein extra Schörkel / Bumper oder so. Seeehr schön – so mag ich es!

Fazit

20150702_172847Tja… was soll ich sagen.. ich könnte nach Fehlern suchen… ich hab auch ein /zwei gefunden… aber mal ehrlich?!? Ihr lacht mich gleich aus.. denn es sind keine Fehler. Einmal habe ich mich sehr über das Handschuhfach gewundert… sooo ein großes Auto, überall Stauraum und Fächer und und und… und dann so ein popliges Handschuhfach! Es ist das einzige abschließbare Fach im Wagen und es ist wirklich Mickrig. Wer seiner Werkstatt also nicht vertraut, der muss sein Auto jedesmal großzügig ausräumen, denn wegräumen und wegschließen fällt aus.

Und dann noch ein kleines SchmunzelHighlight… an der Tanke.

20150711_181459Kennt ihr die verzweifelten Gesichter von Mietwagenfahrern oder Neuwagenbesitzern, die den Tankdeckel nicht aufkriegen?!? GENAU! That was Me :-)! Ich also tippen an den Deckel,,, keine Reaktion, ich Zentralverriegelung auf und zu… keine Reaktion… Gucken im Innenraum… KEIN KNOPF… also  habe ich mein Testmaschienchen unbetankt zurück gegeben… Asche auf mein Haupt. Der Verkäufer hat es mit einem Schmunzeln genommen! Des  Rätsels Lösung: Der Schalter ist in der Fahrertür!!! Aha.. also doch ein Fragezeichen! MiniMe… mach die große Klappe nicht so weit auf 🙂

Was hat mir gefallen?… ja ihr könnt die vergangenen 1000 Wörter gerne noch mal lesen…. Bisher alles!

Was hat mir nicht so gut gefallen? Ist vielleicht die einfachere Frage. Dazu kann ich nur sagen, das ich am Überlegen bin, ob wir soooo viel Platz wirklich brauchen. Klar ist, wenn man ihn hat, dann nutzt man ihn wohl auch.. aber BRAUCHEN wir ihn wirklich? Eher nicht und sicher ist ein kleineres Auto im Alltag besser zu Parken (also die Frage: Habt ihr eine Parkplatz? Ich muss immer schauen, wo ich auf der Straße Platz finde und das ist mit einem kleineren Wagen immer einfacher) und auch Günstiger.

Würde ich ihn kaufen? Mit großem Hund und einem Kind sofort! Mit 2 Kindern sofort! Mit sportbegeistertem Ehemann, der regelmäßig Fahrräder (oder andere sperrige Sportgeräte) von A nach B bringen muss – sofort!

Ich hoffe, mit dieser Review habe ich euch bei eurer persönlichen Entscheidung Pro/Contra noch einen Tick weiter geholfen…

Viele liebe Grüße (nun mit einem Touranbegeistertem Ehemann zuhause)

Liz MiniMe Smilie

 

 

 

 

Related posts:

1 Kommentare

  1. Pingback: Test Opel Meriva - der Vergleich zum Touran - ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CommentLuv badge