getting Beautiful, Looks
Kommentare 2

WetnWild MakeUp – ein herbstlicher One Brand Look

Den schulde ich euch schon lange!

Meine erste Review der WetnWild MakeUp Produkte ist schon eine Weile her, ich freu mich euch nun einen Look zu zeigen, in dem ich ausschließlich Produkte der US Marke verwendet habe. Ich freu mich immer besonders auf die One Brand Looks – so kann man gut sehen, das einige wenige Produkte aus einer Theke vollkommen reichen um einen schönen Look zu kreieren, den jeder dann einfach nachmachen kann. Hier findet ihr zum Beispiel den Look mit Mary Kay oder auch nur mit Essence Produkten.

Qualität muss nicht viel kosten

Die WetnWild MakeUp Marke beweist das sehr eindrucksvoll – die Lidschatten haben eine tolle Pigmentierung, die Foundations ist super, die Mascaras überzeugen und die Lippenprodukte haben eine riesen Auswahl (inkl MAC Dupes) und tragen sich toll. Einzig die Verfügbarkeit ist… mau, den in Deutschland gibt es die Kosmetik nur in vereinzelten Supermärkten (Storefinder auf von WnW – hilft beim Finden!)

Ich habe Glück und habe eine gut gepflegte Theke in der Nähe, so das ich dort gerne WetnWild MakeUp Produkte nachkaufe (Puder und Eyeliner – siehe erste Review) und auch schon wieder einige Schätzchen für eine zweite Review beiseite gelegt habe.

Zweite Runde Review kommt!

Daher wundert euch nicht, wenn ich hier bereits einige Produkte verwende, die ihr noch nicht kennt. Auf Instagram habe ich euch einige Sachen schon gezeigt, ein ausführlicher Blogbeitrag wird hier auf jeden Fall noch folgen. Da stelle ich euch dann zum Beispiel die WnW Photofocus Foundation oder die Contouring Palette genauer vor.

Hier geht es jetzt erst mal nur um die Look – nur mit WetnWild MakeUp!

Get ready – Teint

Für den Teint habe ich die neue Photofocus Foundation verwendet, der Auftrag war sehr einfach und das Finish überzeugt mich sehr! Meine aktuell sehr dunkeln Mama-Augenringe habe ich mit dem Coverall Concealer abgedeckt…

Auf / Unter den Wangen findet ihr auch zwei neue Errungenschaften – zuerst habe ich unter den Wangenknochen einen Schatten mit der Wet’n’Wild MegaGlo Contouring Palette gezaubert. Die Palette passt toll bei leicht sonnengebräunter Haut! Normalerweise benutze ich nur den dunklen Ton, für diesen Look habe ich aber doch auch mal den hellen Ton verwendet um für die Fotos eine schöne Kontur zu kriegen. Dazu kommt auf die Wangen der tolle WetnWild MakeUp ColorIcon in der Farbe Mellow Wine – auch perfekt pigmentiert und einfach aufzutragen! Die Farbe ist ein warmer Sonnenkuss… sooo schön!

Make Up your Mind – Eyes

Für den WetnWild MakeUp HerbstLook habe ich natürlich die berühmte Comfort Zone Palette gewählt. Hier finden sich schöne Erdtöne, aber auch verschiedene grüne Nuancen – perfekt für einen Frühherbstlichen Look! Natürlich könnt ihr die Palette auch so benutzen wie von WnW vorgeschlagen, spannender finde ich es allerdings die Farben neu zu kombinieren. Da die Farben der Palette aufeinander abgestimmt sind, ergibt sich immer ein stimmiger Look.

Für den herbstlichen Look habe ich mein Lid mit meinem üblichen Primer und Blendelidschatten vorbereitet… und dann ging es ans entscheiden! Am Liebsten würde ich euch viele viele Looks mit der Palette zeigen, der Phantasie sind da keine Grenzen gesetzt.

Ich habe mich für eine Kombination rund um das helle GrünGold entschieden – quasi ein Look passend zum Beginn des Herbstes, wenn der Sommer sich aber noch nicht ganz verabschiedet hat.

Im äußeren Augenwinkel habe ich den dunklen CreaseTon der Brauntöne (Dupe zu MAC Go oder Bronze) benutzt, dann bin ich rüber auf die Seite der Grüntöne geweselt. Auf die Lidmitte kam der helle, grüngoldene Ton (Dupe zu MAC Juxt), der einen wunderschönen Schimmer hat. Den Augeninnenwinkel habe ich mit dem Ton für das bewegliche Lid auf der ErdtonFarben betont (Dupe zu MAC All that Glitters). So ergibt sich toller warmer Kontrast und die Augen strahlen.Unter dem Auge habe ich die Kombination der Brauntöne wiederholt.

Den Lidstrich habe ich mit dem WnW Filzliner gezogen. Der ist sehr kurz, aber dadurch sehr handlich. Das erinnert mich an Denise, die bei MakeUp gerne Travelsize (vor allem wohl bei Mascara!) verwendet – vielleicht weil die Dinger dann einfach besser zu platzieren sind.

Die Wet’n’Wild Max Volume Mascara verdient volle Beachtung – SO und nicht anders Stelle ich mir das Ergebnis einer Wimperntusche vor. Aktuell teste ich für einen neuen Vergleich, diese hier hat es aber schon in meine „Best of“ geschafft. Wer nach einer unkomplizierten Mascara mit weichem Silikonbürstchen sucht, der ist mit der WnW Max Volume hier genau richtig bedient. Ansonsten schaut euch mal den „Best of Mascara“ Beitrag an – vielleicht findet ihr was.

Read my Lips – Samtige Lippen

Auch von Wet’n’Wild gibt es inzwischen eine matte LipCream – der Liquid Catsuit! Und ich bin so begeistert – auch von der Farbe Give me Mocca, ein dunklerer Rosenholzton. Der geht wirklich einfach immer und überall und wird die kommenden Monate von mir immer und immer getragen werden – wie gefällt euch die Farbe? (Bitte achtet nicht auf den verpatzen Auftrag – wie ihr seht die Farbe trocknet gut an und läuft auch nicht aus – kein bisschen! So gar nicht, was ich gar nicht gewohnt bin auf meinen Lippen und daher die Farbkante auf der einen Seite viel zu weit innen ist 🙁 )

One Brand Look mit WetnWild MakeUp

Gar nicht so einfach – einfach weil die WnW Comfort Zone Palette lädt zu so vielen Farbkombinationen ein. Hier könnte echt noch ein Look nach dem Anderen entstehen!

Habt Ihr ein WetnWild MakeUp Lieblingsprodukt?!? Verratet es mir doch unten in den Kommentaren! Außerdem würde ich gerne wissen,von welchen Marken ihr noch solche One Brand Looks sehen möchtet!

 

Related posts:

2 Kommentare

  1. Liebe Liz,

    ich liebe die Liquid Catsuits und ich habe sie anfang des Jahres in meinem USA Urlaub regelrecht gejagt. Jede Farbe habe ich mitgenommen (außer die krassen Pinktöne) und ich freue mich, dass es die Liquid Catsuits mittlerweile auch in Deutschland gibt.
    Die Photo Focus Foundi hatte ich auch mitgenommen, aber da bin ich mir noch nicht sicher was ich von Ihr halten soll. Irgendwie verbindet sie sich noch nicht richtig mit meiner Haut aber da bin ich noch am Testen.
    Dein Look gefällt mir sehr gut, da er trotz der etwas intensiveren Lippenfarbe trotzfem sehr frisch aussieht.

    LG Astrid
    Rosegoldaholic hat kürzlich veröffentlicht…Gewinnspiel | Makeup Revolution Flawless 3 PaletteMy Profile

    • Bei mir ist es mit der Foundation so, dass sie tatsächlich mit der Zeit immer besser wird. Anfangs sieht sie bei mir immer sehr nach“too much“ aus – dann wird sie aber immer schöner und passender! Leider habe ich mir eine Farbe zu dunkel geholt… ist mir lange nicht mehr passiert, also werde ich mal schauen, ob ich noch eine hellere Version bekomme. In den USA sind 20 Farben erhältlich… das sollte also machbar sein 🙂 Liebe Grüße, Liz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CommentLuv badge