getting Beautiful, Looks
Kommentare 7

softer Look mit der Subculture Palette – Real vs Steal

Keine Ausrutscher

Mit der Subculture Palette finden sich viele auffällige Looks im Netz, doch die Palette kann auch anders! Hier zeige ich euch einen sehr soften, alltagstauglichen Look mit den Subculture Farben geschminkt.

Blogparade Real vs Steal

Die Blogparade um Bibi Fashionable dreht sich immer um eine Palette. Verschiedene Blogger zeigen euch Looks, geschminkt entweder mit der Originalpalette (Real) oder mit sogenannten Dupes oder Kopien (Steal). Euch all Leser bleibt der Spaß, einmal die vielen tollen unterschiedlichen Looks und dann auch noch die Überlegung, ob es sich und die Originalpalette handelt oder um einen billigen Ersatz. Dieses Mal haben wir uns alle die berüchtigte Subculture Palette vorgenommen

Schnell geschminkt

Ich gebe zu, ich hätte meinen eigenen Einsatz fast verschwitzt. Auch deshalb gibt es von mir „nur“ einen einfachen, schnellen und pflegeleichten Look. Aber gerade bei der Subculture Palette findet man gar nicht so viele alltagstaugliche Make Ups.

Immer der Reihe nach gemalt…

Ich habe mich von hell nach dunkel durch die Farben gearbeitet – da meine Vorlage mit der Original Subculture Palette gearbeitet hat, nenne ich euch auch die Originalnamen.

Begonnen habe ich mit Edge großzügig über die Crease und fast bis an den Bauenbogen heran. Das gleiche habe ich etwas weniger flächig dann mit New Wave wiederholt. Roxy landete dann in der Lidfalte und wurde dann mit Fudge verstärkt. Um dann eine bessere Deckkraft zu bekommen habe ich das bewegliche Augenlid mit dem MakeUpRevolution Conceal & Define grundiert. Fudge habe ich dann auch in den äußeren Augenwinkel aufgetragen… und dann ging es über in die Glittersektion. Adorn landete auf dem beweglichen Lid, mit Electric wurde der Augeninnenwinkel betont.  Unter das Auge habe ich lediglich New Wave und Fudge aufgetragen.

Dann wurde alles mit einem Lidstrich versehen. Diesmal wollte ich gerne einen mit Gelliner ziehen, aber ich bin da total ungeschickt. Mein Trick ist es den längst eingetrockneten Benefit „They’re real“ Eyeliner zum Auftragen zu benutzten. Durch die weiche, leicht zu reinigende Spitze lässt er sich sehr einfach immer und immer wieder verwenden. Alles mit viiiiel Mascara krönen und fertig.

Auf den Wangen findet ihr eine Blush aus der Essence „Lights of Orient“ LE, im Nachhinein finde  ich es zu rötlich, ich hätte zum WnW Blush greifen sollen. Contouring mit dem geliebten Maybelline Mastersculpt und dann fetter Highlighter mit dem Catrice Kaviar Gauche LE Highlighter.… schade das man den auf Fotos nicht wirklich zeigen kann.

Für die Lippen habe ich den beliebten Gigi Hadid Lippenstift Erin verwendet, den ich tatsächlich ergattern konnte. Wieder eine Farbe, die bei jedem ein bisschen anders rauskommt und die mir an mir leider überhaupt nicht gefällt. Leider zeigt sich auf meinen Lippen nur ein Braunton, der MauveUnterton kommt kaum rüber. Den werde ich definitiv weitergeben.

Weitere Looks

Erst mal  – das ist ja nicht der erste Look mit der Subculture Palette. Denn ich habe euch bereits einen auffälligen Look geschminkt – schaut mal hier! Dort findet ihr dann auch gleich die Auflösung ob ich mir Real oder Steal gepinselt habe.

Diejenigen, die meinen Blog schon länger verfolgen, die ahnen es sicherlich… ich habe ja meine Gedanken zu Dupes, Fakes, Steal oder Ripp offs schon kund getan

Ich habe den Look mit einer Fake Subculture Palette geschminkt, zeige ich also einen Steal Look

Noch viel mehr Möglichkeiten mit der Subculture Palette zeigen euch diese Blogger in den nächsten Tagen, schaut vorbei – ratet mit: Wer schminkt mit Real, wer mit Steal?

13. Feburar Sweet Cherry – Wishdreamstar
14. Februar Liz MiniMe
15. Februar Lavender Province – MacKarrie
17. Februar Rosegoldaholic – Talasia
18. Februar der blasse Schimmer – Beatrice in Love
19. Februar Kitty van Trash

 

Wie gefällt euch der Gedanke um die Real vs Steal Blogparade? Und was sagt ihr zu dem „unscheinbaren“ Look mit der Subculture Palette?

Related posts:

7 Kommentare

  1. Da gebe ich dir vollkommen recht. man findet viel zu wenig alltägliche Looks, wobei die Palette auch diese bietet! Danke für das Make Up und, dass du Teil der Parade bist

    xoxo Bibi F.ashionable

  2. Melli sagt

    Guten Morgen,

    ich kann der Palette irgendwie nichts abgewinnen. Es gab so viele negative Reviews, dass mich das echt abgeschreckt hat.
    Ich hab mir jetzt lieber die Prism bestellt. 🙂

    Lieben Gruß

  3. Pingback: Real or Steal: Subculture von Anastasia Beverly Hills – Lavender Province

  4. Also wenn ich den Look so ohne Thema gesehen hätte, wäre ich NIE darauf gekommen, dass das mit dieser Palette geschminkt ist ^^ auf die Idee kam ich irgendwie nicht, dass man da auch sowas dezentes schminken kann. Sieht hübsch aus!

  5. Da sieht man mal wieder wie wandelbar die Palette ist, sieht echt super schön aus. Ich mags auch eher dezenter.

    Lieben Gruß
    Bea

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CommentLuv badge