getting Beautiful, Reviews
Kommentare 2

Review Revlon Make Up – große Übersicht

Klappe, die Zweite

… eine weitere ausführliche Review der neuen Revlon Make Up Produkte! Hier findet ihr eine Übersicht diverser Produkte für Teint, Augen und Lippen. Für euch von mir ausführlich getestet und perfekt um sich zum Beispiel für einen Herbstlook neu einzudecken.

Weiter im Text…ähm Test!

Bereits vor einigen Monaten habe ich euch einen Beitrag mit ersten Einblick ins Sortiment von Revlon veröffentlicht. Der Beitrag ist bei vielen von euch gut angekommen – dort findet ihr zum Beispiel meine Review zu den beliebten Ultra HD™ Matte Lip Color.

Den Revlon Mascaras habe ich einen eigenen Betrag gewidmet, den findet ihr hier! Ab November wird Revlon mit einer weiteren neuen Mascara auf den Markt! Ich bin schon sehr gespannt, wie die sich dann schlagen wird!

Nun geht es munter weiter im Test… Fangen wir doch mal an mit den Teint-Produkten! Das ist eine groooße Kategorie bei Revlon, nicht zu Letzt wegen der berühmten Colorstay Foundation!

Revlon Make Up für den Teint

Mein Revlon ColorStay Foundation Test

Nun konnte ich auch die berühmt/berüchtigte Revlon ColorStay Foundation testen! Ja, unter Bloggern hört man so Einiges über Make Up und von der hier… von der gibt es eigentlich nur durch und durch Positives! Vielleicht interessiert euch was Diana (von I need Sunshine) oder Moni (von Glam & Shine) zu der Foundation geschrieben haben. Die Foundation ist seit Jahren im ausländischen Sortiment, aber Vorsicht bei alten Reviews – die Formulierung (und Verpackung) wurde zwischenzeitlich verändert.

Ich mag die Verpackung mit dem Pumpspender sehr gerne. Früher war genau der nicht dabei und dann war die Verwendung doch etwas suddelig. Die Dosierung klappt auch gut. Viele berichten über eine besondere Ergiebigkeit, was ich jetzt nicht unbedingt finde. Ich brauche eher etwas mehr, aber das mag an meiner Auftrageart liegen. Ich habe das MakeUp Ei und auch unterschiedlichen Pinseln versucht… am Ende hat eine Kombi das beste Ergebnis geliefert.

Die Konsistenz ist erst mal eher dickflüssig, aber die Foundation lässt sich gut verteilen. Ich verteile immer erst mal grob mit dem Finger und dann arbeite ich mit dem MakeUp Ei das Produkt ein. Dabei sollte man sich etwas beeilen, da die Foundation schnell antrocknet.  Bemerkenswert und auf jeden Fall zu erwähnen ist, dass die Farbe nur minimal nachdunkelt. What you see is what you get! Finde ich super und hilft bestimmt bei der Auswahl im Laden, weil man nicht ewig warten muss um zu sehen, ob da noch was oxidiert oder nicht.

Longlasting ist hier übrigens Programm – die Foundation überlebt echt einen ganzen Tag. Dabei ist das Finish sehr natürlich, trotzdem leicht mattiert. Das ist auf jeden Fall ein Make Up, das ich gerne trage, wenn ich den ganzen langen Tag gepflegt aussehen möchte.

Revlon Photoready Prime + Anti Shine erste Erfahrungen

Über Instagram habe ich bereits erstes Feedback von euch erhalten. Beim Unboxing in den Instastories wurde mir der Primer bereits sehr ans Herz gelegt!

Der Primer ist fest! Uiuiui… da war ich schon mal neugierig. Er kommt in einer festen Plastikverpackung mit einem passenden Schwämmchen daher. Er fühlt sich sehr soft an und lässt sich mit dem Schwämmchen wirklich gut auftragen.

Allerdings bitte nicht zu viel verwenden, sonst bekommt eure Haut ein „glitschiges“ Gefühl. Das Produkt soll Unebenheiten ausgleichen und dafür sorgen, das sich die Foundation besser mit der Haut verbindet. Allerdings tragen Einige von euch den Primer auch solo, da er den Fettglanz in der T-Zone schön mattiert. Das habe ich auch probiert, trage den Primer aber tatsächlich lieber mit einer Foundation darüber.

Der Primer ist auf jeden Fall teil meiner Routine geworden!

Review Revlon Powder Blush

Uh, auf den habe ich mich gefreut. Ich habe die Farbe „Naughty Nude“ zum Testen bekommen und genau das wäre auch eine Farbe, die ich mir selbst kaufen würde. Beim ersten Swatchen mit dem Finger wirkte der Blush sehr fest gepresst und gab kaum Farbe ab. Erst mal Ernüchterung… Allerdings funktioniert die Farbaufnahme mit dem Pinsel deutlich besser. Wobei man sich den beigelegten Pinsel wirklich hätte schenken können… den braucht man ja nun wirklich nicht.

Leider habe ich das Gefühl, dass im Blush doch manchmal gröberer Schimmer mit auf die Haut gebracht wird. Im Pfännchen habe ich den nicht gesehen… aber auf den Wangen war der auf einmal da. Daher ist dieses Blush für mich eher kein Alltagskanditat, sondern wird eher für besondere Gegebenheiten aufgehoben.

Revlon Make Up für die Augen

Wie sind die Revlon Photoready Lidschatten?

Leider war ich von den Revlon Lidschatten aus dem ColorStay Eyeshadow Quad nicht überzeugt, umso neugieriger war ich nun. Ob die Revlon Photoready Lidschatten das nun wieder richten wird? Auf jeden Fall sind die mir zur Verfügung gestellten Farben genau meins – die liiiiebe ich!

Die ersten Swatches habe ich euch mal in Bewegung auf Instagram gezeigt.

Auf der Rückseite der Verpackung findet sich eine „Schminkanleitung“, die ja meiner Meinung nach einfach immer für die Füsse ist. Interessant finde ich aber, das eine Farbe als „Primer“ betitelt wird. Hier handelt es sich um einen sehr hellen, aber sheeren Ton mit einem schimmerigen Finish. Tatsächlich könnte man diesen Ton bis unter die Braue aufgeben und hätte damit einen schönen Blendelidschatten. Absolut positiv überrascht bin ich über den matten Ton der Palette. JA GENAU – ein matter Ton! Inzwischen immer öfter auch in den Drogeriepaletten zu finden und wirklich sehr zu begrüßen – ein bis zwei matte Töne pro Palette für die Lidfalte. Hier handelt sich um einen schönen warmen Braunton, der dazu noch eine perfekte Pigmentierung aufweist! Spannend finde ich den Grauton, der sich von den sonst warmen und goldenen Tönen abhebt. Dabei handelt es sich aber um einen sehr besonderen Grau/Silberton, der wunderschön Chargiert…definitiv kein AllerweltsGrau und macht sich toll in der Palette. Der goldene Glitzer ist definitiv als EyeCatcher gedacht und wurde bei mir schon im äußeren Augeninnenwinkel getragen. Leider wandert der im Laufe des Tages und hat sich nicht so gut mit meinen Kontaktlinsen vertragen. Hier könnte ich noch mal mit unterschiedlichen Eyeshadow Base experimentieren…

Alles in Allem hat mich dieses Palette sehr überzeugt. Die Farben sind super schön ausgewählt, sind toll Pigmentiert und halten gut!

Revlon Colorstay Skinny Eyeliner – Kurze Review

Für diesen Dip Eyeliner kann ich euch nur eine kurze sachliche Review geben. Ich komme mit Diplinern einfach nicht zurecht, so dass ich euch nicht ehrlich sagen könnte, ob dieser hier nun gut oder schlecht ist.

Facts: Er ist schön schwarz! Er malt schön fein! Er malt mit einem Dip schön lange! Er trocknet schön matt an! Er hält, ist aber nicht wasserfest. Er schließt gut.

Und etwas OffTopic, bzw er war für mich der perfekte Eyeliner für einen Sugar Skull 🙂 Hier in dem Beitrag habe ich ihn für zum Beispiel den Mund verwendet.

Revlon ColorStay Brow Crayon – Bringt der was?

Zuerst bin ich wirklich skeptisch gewesen, wenn ich mir vorgestellt habe mit einem derart breiten Stift meine Augenbrauen nachzuzeichnen. Aber darum geht es hier gar nicht. Der Stift ist eher als Wachs gedacht, welches die Augenbrauen in Form halten soll. Einige Hersteller bieten ein Augenbrauen Gel an, Revlon hat das in die Stiftform gepackt. Die Farbe ist hier wirklich absolute Nebensache und bei meiner Version fast unsichtbar.

Das Wax bringt die Augenbrauen beim Nachfahren in eine ungefähre Form, die man dann noch mit einem Bürstchen korrigieren sollte. Die Haare der Braue bleiben im Gegensatz zu der Verwendung mit einem Gel weich und das gefällt mir persönlich sehr gut.

Revlon Make Up für die Lippen

Hier gibt es auch so unglaublich viele tolle Produkte bei Revlon. Bereits im ersten Revlon Make Up Beitrag könnte ich euch über die Ultra HD™ Matte Lip Color berichten.  

Neu in Deutschland sind die Revlon Ultra HD Gel Lipcolor

Dieser Gel-Lippenstift kommt in einer schlanken langen Hülle daher. An der metallisch glänzenden Verpackung lässt sich die Farbe erahnen. Schön für die Handtasche, denn der Stift ist fest verschlossen!

Der Auftrag des GelLippenstift ist ein Traum, das ist sicherlich der Formel mit Hyaloronsäure geschuldet.  Die Farbe gleitet auf die Lippen, ohne dabei zu Flutschen. Die Farben sind gleich deckend und auch gleichmäßig aufzutragen. Allerdings habe ich ein leichtes Auslaufen am Lippenrand bemerkt, also würde ich bei knalligen Farben doch zu einem Konturenstift raten.

Hier ist der schmale Gel Lippenstift eine schöne pflegende Alternative zu einem cremigen Lippenstift. Wer es also lieber leicht auf den Lippen mag, der wird den Stift hier sehr mögen!

Review der Revlon Super Lustrous™ Lipstick

Einen ersten Eindruck der Lippenstifte gibt es bereits in meiner ersten Revlon Übersicht, allerdings möchte ich euch die Lippenstifte noch mal genauer in einem weiteren Beitrag vorstellen. Daher bleibt einfach dran (gerne auch per Eintragung rechts in der Seitenleiste, dann bekommt ihr eine Nachricht bei jedem neuen Beitrag), es folgt ein Beitrag mit Tragebildern der verschiedenen Finishes und eine genaue Vorstellung der Lippenstifte.

Fazit der Revlon Make Up Produkte in diesem Beitrag

Vielleicht ist es euch aufgefallen – MiniMe hat nix zu meckern?!? Tja, auch das muss es mal geben! Lediglich weil ich einige Produkte nicht gerne verwende, einfach weil mir ihre Machart nicht zusagt (wie eben der DipLiner) oder weil mir die Farbe nicht 100% zusagt (wie der HD Gel Lipstick) fällt deren Review eher verhalten aus.

Alle weiteren Produkte, die ihr im Beitrag findet (hier vorgestellte Produkte sind PRSamples) finde ich ausnahmslos super und verwende sie sehr gerne und aktuell sogar täglich. Ich kann euch alles für alle Revlon Make Up Produkte eine uneingeschränkte Kaufempfehlung aussprechen

Wollt ihr die Produkte mal Live sehen?

Vielleicht schaut ihr am Wochenende mal bei Instagram vorbei – dort nehme ich euch morgens oft bei einem „Get Ready with me“ mit und ihr könnt mir gerne auch noch persönlich Fragen zu den einzelnen Produkten stellen.

Ich würde mich freuen, euch bald mal Live auf Instagram zu lesen oder hinterlasst mir doch unten einen Kommentar, wie euch der Beitrag gefallen hat!

Viele liebe Grüße,

In diesem Beitrag verwende kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellte PRSamples – Ihr lest immer meine ehrliche eigene Meinung, Sample hin oder her.
Trotzdem kennzeichne ich diesen Beitrag als Werbung – einfach nur weil ich es rechtlich muss! #ehrlicheMeinungistUnbezahlbar

Related posts:

2 Kommentare

  1. Pingback: Revlon Kosmetik - der Test - ...

  2. Pingback: Rot und Schwarz - Upside Down - ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CommentLuv badge