getting Beautiful, Reviews
Schreibe einen Kommentar

Review Catrice Kaviar Gauche – Limited Edition

Highlight der Limited Editions

Auf dem Runway steht Kaviar Gauche für zarte Rebelion und modernen Glamour. Mit Catrice haben die Designer wieder eine Limited Edition geschaffen – und ich habe mal geschaut, wie tragbar die Produkte außerhalb des Runways sind.

PRSample – Ihr lest immer meine ehrliche eigene Meinung, Sample hin oder her.

Trotzdem kennzeichne ich diesen Beitrag als Werbung – einfach nur weil ich es rechtlich muss! #ehrlicheMeinungistUnbezahlbar

Wenn es um Limited Editions geht, hat jeder Blogger seine Vorlieben. Einige mögen die flippigen oder coolen LE’s – aber bei mir sind es jedes Jahr die Herbst- und Winter Limited Editions. Besonders die LE’s um Weihnachten, die festliche Looks versprechen, mag ich sehr gerne. Ach ja – und seit 3 Jahren immer wieder: Die Catrice LE von Kaviar Gauche!

Die Designerinnen von Kaviar Gauche (ja, es sind urspünglich zwei Frauen und nicht ein Mann 🙂 ) haben sich zum wiederholten Male mit Catrice zusammen getan und eine wunderschöne, zarte Limited Edition kreiert. Kaviar Gauche steht für zarten Luxus, modernen Glamour und Extravaganz ohne Aufdringlichkeit – genau das spiegelt sich in der LE. Und ja – ich könnte mir die Farben sowohl im Alltag als auch als Hochzeitslook vorstellen!(Auf den Bildern findet ihr auch Fotos meiner Hochzeit – aufgenommen von der wundervollen Saja Seuss.)

Kaviar Gauche Outfit

Bei einer Designer LE kann man wohl eher von einem Outfit sprechen als von schnöder Verpackung! Und ja – ich hab ein bisschen vor Verzückung gequitscht, als ich das Päckchen von Catrice das erste Mal geöffnet habe (wer hat es auf InstaLive gesehen?)… dann kam bedächtiges Schweigen und dann ein „Oh, ist die schöööön!“. Der Vergleich zu meiner Mutter, als sie mich das erste Mal in meinem Brautkleid sah, ist wirklich nicht allzu weit hergeholt 🙂

Die LE kommt im zarten Nude daher, kombiniert mit warmen Gold. Das Leder auf der Lidschattenpalette wird durch eine Blütenprägung verziert, diese findet sich auch als Prägung im Highlighter und Lidschatten. Die Farben der einzelnen Lidschatten und des Highlighters nehmen die Farbe des Leders wieder auf – alles ist fein aufeinander abgestimmt.

Die Produkte der Catice Limited Edition Kaviar Gauche

Ich weiß gar nicht, wo ich anfangen soll – dabei ist die LE eigentlich sehr übersichtlich: Eine Lidschattenpalette, ein Highlighter und einige Pinsel & ein Brush Bag.

Bei Catrice sind es oft die Highlighter, die das Herzstück einer LE bilden. Die Marke gibt sich einfach immer wieder unglaublich viel Mühe, wenn es um Highlighter geht. Man findet so oft  wunderschöne Farben und Prägungen. Ich würde sogar behaupten, das Catrice überhaupt schuld an meiner Liebe zu Highlightern ist – nicht weil ich sie unglaublich oft benutzte, aber weil ich die Catrice Highlighter unglaublich oft so schön finde und sie alleine deshalb gerne kaufe.

Der Catrice Kaviar Gauche Highlighter

Der Highlighter der Kaviar Gauche Limited Edition 2017 trägt den Namen C01 Éclat D’Or. Hier greift Kaviar Gauche mit dem sanften Rose auch den Trend zum rosefarbenen Hochzeitskleid wieder auf.

Auf der Verpackung finden sich goldene Blüten, die an der gleichen Stelle auch im Highlighter platziert sind. Beim Öffnen und Schließen des Deckels ergibt das einen schönen 3D Effekt. Mir kam beim Öffnen des des Highlighters gleich ein dezenter Geruch in die Nase, den ich erst gar nicht richtig zuordnen konnte. Aber nach einigem hin- und her Schnüffeln finde ich, der Highlighter riecht leicht nach Blüten!

Es handelt sich dabei um einen zarten, eher warmen SchimmerHighlighter. Wobei Schimmer hier schon fast eine Übertreibung ist. Die Partikel im Highlighter sind so fein, das hier nur von einem Glow gesprochen werden kann. Dabei ist die Farbe hell, für mich eine Seltenheit bei mit warmen Gold angehauchten Highlightern. Dabei ist das hier kein „Bäm – in your Face“-Highlighter, viel mehr ist es ein subtiler Glow. Fein, Zart und doch klar erkennbar!

Das Catrice Kaviar Gauche Eyeshadow Quad

Mit dem Quad der LE kann man eigentlich nichts falsch machen.

Auch hier ist die Verpackung wunder-, wunderschön! Von Außen wieder die Prägung der Blüten, diesmal im nudefarbenen Leder auf der Oberseite des Quad. Zu Erwähnen ist hier, das Quad schließt wirklich gut und ist damit absolut reise- und handtaschentauglich!

 

Die Farben sind alle eher kühl gehalten ( ,wie zu erwarten schön aufeinander abgestimmt) und alle im Braunbereich, der hellste Ton geht leicht ins Rose. Im Pfännchen sieht der hellste Ton dem Highlighter auch sehr ähnlich. An für sich wäre das ja auch gerechtfertigt, allerdings kommt der Eyeshadow noch feiner und noch einen Tick rosaner daher. Weiter sind zwei bräunliche Schimmertöne enthalten. Auch hier ist die Beschreibung schimmernd aber fast übertrieben – die Bezeichnung „pearl finish“ trifft es eher. Mir gefällt vor allem der hellere Braunton. Er wirkt trotz des kühlen silbigen Schimmer warm und sanft – eine tolle Farbe für das bewegliche Lid! Verwendet den dunkleren Ton im äußeren V des Auges und kreiert mehr Tiefe oder sogar im inneren und äußeren Augenwinkel um ein Halo-Effekt zu bekommen! Ganz besonders möchte ich aber auf den matten Lidschatten dieses Quads hinweisen – die Farbe und Pigmentierung sind super! Dieses Schätzchen in der Lidfalte machen das AugenMake up perfekt!

Das Catrice Kaviar Gauche Brush Bag

Ich wiederhole mich sicher, wenn ich schreibe: Wunder-Wunderschön!

Mit sogenannten Brush Bags oder Pinseltaschen kenne ich mich überhaupt nicht aus. Ich lagere meine Pinsel stehend im Becher, aber immer wenn ich auf Reise gehe, dann erkenne ich mein Problem! So ein Brush Bag ist da schon sehr hilfreich!

Wie bei der kompletten LE wird hier das Leder wieder in sanften NudeRose gehalten. Der Brush Bag ist locker und so angelegt, das er „unordentlich“ geschlossen wird. Also die Kanten liegen nicht plan aufeinander, sondern liegen beim Verschließen mit dem Druckknopf leicht versetzt. Das Verschlussbändchen wird durch ein fest angenähtes Schleifchen optisch aufgewertet.

Im Inneren des Beutels ist Platz für 5 Pinsel, das ist ein gutes Maß für unterwegs (auch wenn Frau natürlich immer mehr mitnehmen könnte!). Ich benötige on Tour ein bis zwei Blenderpinsel, 2 Shaderpinsel, einen Puderpinsel und einen Blush- und Contourpinsel. Highlighter kann optional mit der Fingerkuppe aufgetragen werden oder man legt die beiden Shader aufeinander… das passt schon 🙂 . Die Haare der Pinsel werden durch einen Stoff abgedeckt. Dadurch wird verhindert, dass beim Einrollen des Kaviar Gauche Brush Bag oder bei der Reise selbst die Pinselhaare geknickt oder verdrückt werden.

Kaviar Gauche Brushes 2017

Mit dieser Limited Edition kommen 4 Pinsel auf den Markt. Alle sind wirklich supersoft und ach, ich muss mich wiederholen: wunderschön! Sie nehmen die Farben der Kollektion wieder auf – Gold und RoseNude.

Der Highlighter Pinsel ist sehr weich und gibt beim Auftragen des Highlighters leicht nach. Sprich die Pinselhaare fächern leicht auf und der Highlighter wird nicht mehr ganz so gezielt aufgetragen.

Der Blush- und Contourpinsel ist relativ klein und mir persönlich sogar zu klein. Ein Auftrag von Blush kann ich mir damit schwer vorstellen. Ich mag mein Contouring lieber diffus, wer aber tatsächlich lieber gezielter konturiert, der könnte den Pinsel mögen.

Weiter sind noch 2 Augenpinsel dabei: Catrice nennt sie hier Blender Brush und Lid Brush – im regulären Sortiment ist diese Form aber die Smokey Eye Brush und die Shader Brush und mit diesen Bezeichnungen bin ich glücklicher. Ein Blender Pinsel sieht für mich deutlich anders aus. Als Smokey Eye Brush bringt dieser Pinsel aber ausgezeichnet dunklere Töne gezielt in die Lidfalte oder ins äußere V des Auges. Mit dem Lid Brush lässt sich ein hellerer Ton perfekt auf dem beweglichen Lid aufbringen. Beide Pinsel sind recht fest gebunden, so dass sie gut Produkt aufnehmen. Dabei sind sie von der Qualität weich genug, um sie auch auf dem Auge verwenden zu können.

Aber…

…und hier kommt mein Fazit zu den Kaviar Gauche Pinseln: Die Pinsel werden bei mir wohl eher Dekozwecke erfüllen. Die Stiele der Pinsel sind von dem Leder ummantelt und hier sehe ich das Problem. Beim Reinigen sollte das Leder nicht nass werden… ich bin achtsam mit meinen Pinseln, aber für mich bedeutet das extra Vorsicht bei einer Aufgabe, die ich nicht unbedingt als Lieblingsbeschäftigung sehe… neee, das ist nix für mich. Pinsel müssen bei mir eher praktisch sein… auch wenn sie ach so wunderschön sind!

Wie ist der Kaviar Gauche Highlighter 2017?

Hier beginnt gerade eine große Liebe! Dieser Highlighter bringt viel mit, was ich mir von einem Highlighter wünsche – edle Optik, sanfte Farbe, feinen Glow und wow – soviel Produkt zu dem Preis (muss ja mal erwähnt werden!). Volle Anzahl Funkelblüten und uneingeschränkte Kaufempfehlung von mir!

Lohnt sich der Kaviar Gauche Lidschatten 2017?

Auch wenn die Farben sicher nichts Neues sind, die Pigmentierung des Kaviar Gauche Eyeshadow 2017 ist super (wenn ich mich richtig erinnere, dann war es die vergangenen Jahre oft nicht so) und damit ist das Quad perfekt für zarte Looks. Ob nun als besonderes Geschenk für einen Schminkanfänger (Weihnachten kommt!) oder als hübschen Reisebegleiter für einen Selbst – auch hier echte Kaufempfehlung!

Vielen Dank an das liebe Team von Catrice für die tolle Möglichkeit die Produkte zu Testen!

Sagt mir mal, wie geht es euch mit den ganzen Designer Editions? Findet ihr die gut oder unsinnig? Und habt ihr vielleicht so wie ich mit Kaviar Gauche einen Lieblingsdesigner was MakeUp LE’s betrifft?

Viele liebe Blütenfunkelgrüße,

Related posts:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CommentLuv badge