getting Beautiful, Reviews
Kommentare 11

Review Catrice Frühjahr 2015 – Auf den Augen

Catrice hat nicht nur im Teint-Bereich einige Produkte ausgetauscht, bzw. neu in das Sortiment genommen, auch für das Augenmake-up gibt es einige tolle neue Produkte zu entdecken. Hier gibt es so viele Neuerungen, das ich für die Augen noch mal eine Unterteilung gemacht habe – einmal gibt es „auf die Augen“ 🙂 und einmal bekommt ihr eine Review „um die Augen“.

Augen auf…

Erst einmal möchte ich mich für Catrice bedanken! Habt ihr euch mal die Namen der diversen Produkte durchgelesen?!? Ich persönlich habe einen Heidenspaß dabei! In der neuen Kollektion finden sich so Namen für Rose /Lila:

  • On The Cover Of PastELLE
  • Li-La Bamba
  • Frankie Rose To Hollywood
  • Welcome To St. Rosez
  • Love Me Lavender
  • You’re My Rosen One!

Hinter „My Mermint“, aber auch „The Mintalist“ verstecken sich …na?!? Ich hab einfach Spaß dabei! Wie findet ihr das Namen/Farben-Spiel von Cosnova (auch bei Essence wird dieses Wortspiel betrieben!)?

Los geht es mit dem „Herzstück“ der neuen Absolute Rose Eyeshadow Palette

…die eigentlich den Namen „010 Frankie Rose To Hollywood“ trägt. Überall im Netz findet man Lobeshymnen, Swatches und diverse geschminkte AMUs.

Catrice preist sie auf ihrer Homepage wie folgt an:

„Sechs absolute Trend-Farben vereint in einer Palette. Zarte Nudes und angesagte Rosétöne – teils matt und teils schimmernd – kreieren solo oder im Team einen angesagten Natural Look. Die geschmeidige Textur überzeugt mit einer hohen Farbabgabe. Danke des integrierten Pinsels wird das Set zum praktischen Reisebegleiter.“

PicMonkey Collage

AMU ganz mit der Rose-Palette geschminkt

IMG_8974Ich persönlich bin von der Palette eher enttäuscht. Vor allem über die Textur der Lidschatten – bin ich doch von den Monos eigentlich anderes gewöhnt (dazu später mehr). Diese Lidschatten sind „zu trocken“, die Farbabgabe ist eher spärlich und ich habe das Gefühl, das ich richtig „tief in den Farbtopf greifen“ muss, um ein sichtbares Ergebnis zu haben. Die matten Farben sind dabei noch unergibiger als die schimmernden.

So schade, denn die Farben sind zwar schön zusammengestellt, allerdings sind vor allem die drei mittleren bis rechten Töne auf der Haut aufgetragen sehr ähnlich. Das liegt natürlich auch an der mangelnden Farbenintensität. Ich vermisse hier die „buttrige“, satte, aber zarte Konsistenz der Monolidschatten.

Mit denen machen wir gleich weiter – neue Monolidschatten

Catrice Mono EyeshadowDie neuen Farben für das Frühjahr sind:

  • 860 The Beauty And The Beige
  • 870 On The Taupe Of The Matt Everest
  • 880 On The Cover Of PastELLE
  • 890 Here Comes The Bright!
  • 900 Li-La Bamba
  • 910 My Mermint

Für mich ist keine Farbe wirklich spektakulär. Ich habe zum Testen den Li-La Bamba und My Mermint. Mint ist ja nu nicht so meine Farbe, aber auf Lila hatte ich mich sehr gefreut.

Zumal Catrice wunderbar klangvoll verspricht:

„Die Farbe, die Haltbarkeit, die Deckkraft, die Effekte – die Monos sind  in jeder Hinsicht absolutely fabulous. Inspirationen von den Catwalks umgesetzt in neue Styles für die Augen – in Matt, Schimmernd, Pearl oder Satin. Intensiv durch die hohe Pigmentdichte, leicht durch die zarte Textur. Noch Wünsche?“

Erst mal freu ich mich über das Töpfchen, ich mag die klassische, schlichte aber doch so schnicke aussehende Verpackung. Ich freu mich über den Namen.. süüüß!!!

IMG_9182

Der malträtiere Lidschatten

Ich mache auf, Finger rein und erst mal auf dem Handrücken streichen… hmmm. Nix… Wie jetzt – nix? Ich gucke meine Fingerspitze an. Nun, da ist ein bisschen Schimmer. Ich wieder mit dem Finger in das Töpfchen, rubbele ein bisschen links und rechts… Handrücken: Dürftig. Leider habe ich nun schon sowas wie eine „Platte“ gerubbelt. Kennt ihr das? Wenn man eine feste Oberfläche im Lidschatten hat? Also nehme ich mal den Pinsel, gehe erst mal normal drüber, möchte Farbe aufnehmen, aber das kommt schon wie erwartet – Nix. Also werde ich mal ein bisschen rabiater. Stubse also feste mit dem Pinsel auf, der muss das jetzt ab. Als ich sichtbar Farbe am Pinsel habe streiche ich über meinen Handrücken… es bleibt dürftig.

Ich bin wahnsinnig enttäuscht. Die Lidschatten von Catrice waren immer absolute Highlights! Abgesehen von der hübschen Verpackung waren die weichen samtigen Farben mit den verschiedenen schimmernden oder satten matten Finishs auch aufgrund ihrer Farbauswahl was besonderes. Und wer sich schlau gemacht hat, der hat sogar immer mal wieder das eine oder andere MAC Dupe bei Catrice finden können. „My first Copperware Party“ ist noch immer im Sortiment und eine tolle Farbe – und ein Dupe zum MAC „Satin Taube“. Ich denk noch an so tolle Farben wie“070 Mr. Copper’s Fields“ oder uuuh, das Dupe zu MACs Wahnsinnsfarbe „Cranberry“, leider eine LE „Spiced Red“… tolle Farben!

Liebes Catrice Team, Ihr Fragt was ich mir wünsche? Ich wünsche mir wieder tolle FARBEN!!! Nicht dieses Farblose… ein Lidschatten, der keine Farbe abgibt. Ich wünsche mir wieder bessere Qualität, die ich von euch gewohnt bin! So sind die neuen Monos leider ein Flop!

IMG_8977Das nächsten Produkte, die ich euch vorstellen möchte sind „Zwitter“. Sie sind sowohl „um die Augen“, als auch „auf den Augen“ zu verwenden. Da ich den Einsatz „auf dem Auge“ aber viel schöner finde, kommen sie hier in diesen Beitrag.

Es handelt sich um den Satin Stay Cream To Powder Eyeshadow & Liner

Uiuiui, das hört sich toll an! Ich bin sofort neugierig!

Auf der Homepage von Cartice findet ihr:

„Erst cremig, dann pudrig: Die Textur verändert sich beim Verblenden und entwickelt einen zarten Satin-Schimmer. Mit dem Pinselapplikator lässt sich die zunächst cremige Textur gleichermaßen als Lidschatten und Eyeliner auftragen.“

Die Verpackung ist schon mal hübsch. Die lange silberne Kappe läßt alles schön edel wirken. Schnell aufdrehen und…

OH NEIN! Ein zerrupfter Pinsel kommt zum Vorschein… ich versuche ihn mit Abstreifen zu bändigen, die einzelnen Härchen wieder an die anderen „anzulegen“.  Klappt nicht. Immer wieder machte „Ping“ und eines der widerspänstigen Borsten trennt sich von der Masse. Eines ist klar – ein Lidstrich ist damit nicht möglich. Ich hätte mir hier einen Flockapplikator wie bei der Eyeshadow Base gewünscht.Catrice PowderEye

Ich streiche gleich mal ein wenig auf meinen Handrücken. Die Textur ist wirklich toll. Schön satt, schimmern. Mein Finger zuckt und schon schau ich mal… ah, verreiben geht super gut. Es bleibt immer noch genug Farbe auf den aufgetragenen Stellen, trotzdem kann man schön ausblenden. Oh, das mag ich!!! Die Farbe trocknet schnell an, auf den Lidern entsteht nie ein „nasses“ Gefühl, das ich schon ab und zu bei anderen Creamlidschatten hatte.

Ich habe einen Tester in der Farbe 060 Nothing else MUDers und ich liebe sie! Eine relativ dunkle Matschfarbe, die aber hell schimmert…

Außerdem erhältlich in

  • 010 Pearlafornia Dreamin‘
  • 020 Beigà-Vu
  • 030 Welcome To St. Rosez
  • 040 The Mintalist
  • 050 Love Me Lavender

Fazit zum Satin Stay Cream To Powder Eyeshadow & Liner als Liner: So nicht nutzbar, mit einem feinen Pinsel kann ich mir das Auftragen vorstellen und da die Farbe gut trocknet und dann deckt, kann ich mir ein schönes Ergebnis vorstellen. Da hauptsächlich aber helle Farben im Sortiment sind, liegt das Hauptaugenmerk wohl so oder so in der Nutzung als Lidschatten und da machen der Eyeshadow einen tollen Job!

Keine wirklich Neuerung, als Ersatz für den Smokey Eyes Pencil kommt nun der Velvet Matt Smokey Eyes Pencil

Den alten Smokey Pencils waren ab und zu mit Schimmer versehen, was ja eigentlich nicht dem Sinn von Smokey entspricht, aber da wir ja hier kreativ mit Farben umgehen… darf man nicht so eng sehen. Die neuen Pens sind wie der Name schon sagt: Matt und damit 100% per Definition geeignet für ein Smokey Eye.

Catrice verspricht auf jeden Fall:

„Rauchige und geheimnisvolle Smokey Eyes üben eine ganz besondere Anziehungskraft aus. Die Velvet Matt Smokey Eyes Pencils mit semi-mattem Finish ermöglichen unterschiedlichste Styles. Die geschmeidige Textur einfach auf das Lid auftragen und mit dem integrierten Pinsel rauchig verblenden.“

Meine Hand mSmokey Eye Penuss mal wieder herhalten: Swatch…  ganz weich lässt sich der Stift auftragen. Aber auch nicht zu weich, als das man Angst haben müsste, der fließt gleich weg. Also dann – an den Pinsel! Nunja… der wischt halt. Besser mit dem Finger? Ja, hier lässt sich der gezogene Strich toll ausblenden. Sicher geht es auch mit einem anderen Pinsel als der hinten auf dem Stift angebrachte…

Ich habe die wundervolle Farbe 020 Avokhaki zum Testen bekommen, Außerdem noch im Angebot ist:

  • 010 Please, Mauve Black!
  • 030 Blueny Tunes

Mit diesem Pen bin ich total zufrieden. Ich mag die Konsistenz, er ist nicht zu weich, nicht zu hart. Er läßt sich gut verwischen, aber wird dabei nicht unsichtbar. Würde ich wohl auch noch in andere Farben kaufen!

Noch eine kleine Sache zu den Lidschatten

2015-02-09 21.55.36In einer Facebookgruppe wurde von einem Mitglied berichtet, das sie ihren Velvet Matt Eyeshadow nachgekauft hat, der nun aber in Vergleich zum vorherigen total trocken ist und die Farbabgabe total gelitten hat. Dabei behielt der Lidschatten die gleiche Farbe, die gleiche Artikelnummer. Ich hab mich gewundert, wann immer ich im DM um diese Farbe geschlichen bin und überlegt habe, ob ich sie mir kaufe waren die Swatsches satt, samtig, fast aufdringlich Matt und Deckend. Nun soll es also trocken, krümelig und farblos sein? Ich hab mal geschaut und tasächlich – hat Cosnova doch das Produkt nun anders gepresst. Es fehlen nun auch 0,2 Gramm!

2015-02-09 21.56.33Erkennen könnt ihr die neuen Chargen an der gerade gepressten Oberfläche, die alten haben eine deutlich Wölbung! Bitte nicht gleich aufregen… ich schreibe euch gleich, wo ihr was dazubekommen habt!

Im Gegenzug dazu habe ich mir meine anderen Lidschatten angesehen. Mein My first copperware Party ist sicherlich einer der Älteren. In dem Töpfchen finden sich 2,0 Gramm Produkt (wohlbemerkt: TOLLES Produkt!). Dann habe My Name is P’earl, dort findet man 2,5 Gramm Produkt, und dann in der neuen Li-La Bamba sind auf einmal 3,0 Gramm Lidschatten.

2015-02-10 12.46.19Ich vermute, der Lidschatten wurde nun einfach fester gepresst. und darunter leidet die Qualität? Ich plädiere nur auf jeden Fall dafür, lieber wieder 2,0 Gramm tollen Lidschatten zu besitzen, den ich gerne und immer wieder nutze, statt 1,0 Gramm „geschenkt“ zu bekommen, die dann so fest zusammengedrückt sind, das ich weder Spaß beim Benutzen noch mit dem Ergebnis habe. Auffällig auch – alle wurden in einem anderen Land produziert…

EDIT:

Inzwischen habe ich Info von Catrice, die mir eine Erklärung zu den Velvet Matt Eyeshadows geschickt haben:
Es tut uns leid, dass die Lidschatten nicht dem Ergebnis entsprochen haben, welches du erwartet hattest. Bei den Velvet Matt Eyeshadows ist es so, dass sie eine innovative Textur beinhalten, die es so bislang nicht gab. Nachdem wir Rückmeldungen von Bloggerinnen und Kundinnen bekommen haben, dass diese neuartige Textur leicht zerbricht, haben wir uns sofort um eine Optimierung gekümmert.
Durch diese Optimierung ist die Textur zwar etwas fester und flach gepresst, aber sie wurde nicht verändert. Die Farbabgabe und auch die Farbintensität sollten daher genau wie vorher sein. Falls das bei dir nicht der Fall ist, können wir dir anbieten, die Angelegenheit an unsere Qualitätssicherung zur Prüfung weiterzuleiten.
Die veränderte Füllmenge liegt übrigens ebenfalls an der neuen Pressung, die leider nur eine Füllmenge von 3,3 g zulässt.“
-Leider erklärt das aber auch nicht die schlechtere Qualität der neuen Monos oder der Palette…

Unter dem Strich gesehen

IMG_9021aJa, ich bin sehr kritisch mit dem neuen Lidschatten. Das liegt aber auch daran, das Catrice bisher so tolle Lidschatten geliefert hat. Ich würde mir so sehr wünschen, das hier wieder mehr auf die Farbe und deren Nutzbarkeit, deren Ergebnis geachtet wird.

Gerade bei der supergehypten Rose-Palette könnte mit besseren Farben mehr gespielt werden. Das ist in meinen Augen der Sinn einer Palette. Die Möglichkeit verschiedenste Looks zu schminken. Bei der Rose-Palette liegen die Farben alle so dicht beieinander, das man nicht viel Spielraum hat. Was ich meine könnt ihr hier sehen… Beim Sultry Thursday wird eine Palette benannt und nun schaut mal, wie viele Look hier entstanden sind! Ich alleine habe 3 verschiedene spontan entstandene Looks eingereicht.

Vielen Dank liebes Catrice-Team für die Möglichkeit die Produkte zu Testen. Den Cream to Powder und den Smokey Eye Pen hätte ich wahrscheinlich im Regel liegen lassen, nun stelle ich aber fest, das ich genau diese Produkte sehr gerne mag!

Viele liebe Grüße von der tatsächlich heute mit den Cream to Powder & dem Smokey Pen geschminkten

MiniMeLiz

 

Related posts:

11 Kommentare

  1. Lizzy sagt

    Da hast du dir ja richtig Arbeit gemacht, die verschieden alten Lidschatten so genau zu vergleichen! Würde auch nicht unbedingt sagen, dass es darum geht 0,2 Gramm irgendwo einzusparen, bei manchen ist es ja auch mehr geworden. Du sagst ja auch, sie wurden in verschiedenen Ländern produziert. Eine andere Fabrik hat vielleicht einfach eine andere Technik, andere Maschinen und dann wird das Ergebnis natürlich auch anders. Toll, dass du es verglichen hast, ist ja dann immer die Frage, ob es eine Verbesserung oder Verschlechterung ist.

    • Ich finde es definitiv eine Verschlechterung. Es wurde mehr Produkt in das gleiche Pfännchen gepresst. Da kann gar nichts gutes bei rauskommen. Ich gebe gerne das gleiche Geld für 1,0 Gramm weniger aus, wenn ich dafür ein Produkt erhalte das ich nutzen kann. Meinen Li-La Bam kann ich noch versuchen mal Nass aufzutragen, nachdem ich ihn mit einem festen Pinsel bearbeitet habe… Leider habe ich es bisher so verstanden, das ALLE neuen Monos mit der schlechteres Qualität hergestellt wurden. Hast du da was anderes gehört?
      Bei den VelvetMatt ist es allerdings so, das sowohl weniger Produkt drin ist, als auch die Qualität gelitten hat.

  2. Schon auf dem Event haben wir festgestellt, dass Li-La-Bamba unterschiedlich ist, ich habe einen der sehr gut pigmentiert ist. Das kann man bei meinen Swatches und dem heutigen AMU sehr gut sehen. Schade, dass du genau den erwischt hast, der nur glitzert :/

    Liebe Grüße,
    Fio

  3. Wow, da hast du dir super viel Mühe mit diesem Blogpost gemacht.
    Und vielen vielen herzlichen Dank für diese sehr informativen Informationen. Ich hoffe, cosnova nimmt sich das zu Herzen.

  4. Pingback: Review Catrice Frühjahr 2015 – Um die Augen - ...

  5. Catrice ist wieder einmal teurer geworden, die Qualität hat nachgelassen und die Farben sind langweiliger als je zuvor.
    Schon bei den Fotos der Events sah ich, dass mich diese Sortimentumstellung kalt lassen wird. Wirklich keines der Produkte hat mich angesprochen und zwar in jeder Sparte – Lacke, Lidschatten, Blushes … alles öde. Bei essence sieht es auch nicht anders aus.
    Positiv: es schont den Geldbeutel.

  6. Pingback: Nachgeschminkt – Jennifer Lopez Smokey Eyes à la Golden Globe - ...

  7. Pingback: Catrice Nomadic Traces, Vorstellung der Limited Edition - ...

  8. Pingback: Review Catrice Herbst 2015 – Auf den Augen inkl. Verlosung - ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CommentLuv badge