in the Kitchen
Kommentare 2

Parmesansuppe mit Balsamicozwiebeln

Die Vielfalt von Suppen

Parmesansuppe MiniMe is in the Kitchen 11Schon bevor ich meine Ernährung wieder auf Weight Watchers umgestellt habe, gab es im Winter bei uns öfter mal ein Süppchen. Die machen einfach schnell warm, satt und glücklich.

Die obligatorische Kürbissuppe habe ich euch bereits vorgestellt. Und genau wie bei allen anderen selbstgemachten Suppen, das tolle ist: Nie schmeckt eine Suppe immer gleich!

Wie ihr sehr, hier wird mit Suppengrün gekocht und da variiert die Zusammensetzung ja immer sehr. Bei der aktuellen Suppe haben wir ziemlich viele Karotten in der Mischung gehabt… Aber ehrlich, macht euch keinen Kopf darüber, egal in welchem Verhältnis das Suppengrün verkauft wird, die Suppen schmecken immer!

Noch ist das Wetter

Parmesansuppe MiniMe is in the Kitchen 1Wenn mein Mann vom Hundespaziergang kommt, dann ist er zur Zeit oft nass und ausgekühlt. Und vor allem Ausgehungert. Eine herzhafte Suppe hat sich da echt bewährt. Und diese hier ist so reichhaltig, das man auch Satt dabei wird. Und das obwohl sie so „brav“ ist (im Sinne der Punkte, die mich diese Suppe „kostet“).

Perfekt für Gäste

Die Suppe ist schon was besonderes… sowohl optisch durch die Balsamico-Zwiebeln als auch durch den feinen Parmesangeschmack. Dabei ist die Suppe nicht so mächtig, das man sie in kleiner Portion auch als Vorspeise reichen könnte.

Zutaten

Für die ParmesansuppeParmesansuppe MiniMe is in the Kitchen

• mittlere Kartoffeln
• 500 gr Suppengemüse, (frisch oder TK)
• 2 Stück Schalotten
• 1 Zehe Knoblauch
• Pflanzenöl
• 125 ml Weißwein, trocken
• 750 ml Gemüsebrühe, zubereitet, (3 TL Instantpulver)
• 60 gr Parmesan
• 100 ml Cremefine Zum Kochen, 7 % Fett

Für die Balsamico-Zwiebeln

  • 2 rote Zwieben 
  • EL Zucker
  • EL dunkeler Balsamicoessig

Zubereitung

Parmesansuppe MiniMe is in the Kitchen 3Am Anfang ist ein bisschen Schnippeln angesagt. Ihr schneidet Kartoffeln, Scharlotten und das Suppengemüse in kleine Stücke und haut alles in einen großen Topf. Einfach alles mit ein bisschen Pflanzenöl andünsten. Dann die Hitze etwas runter drehen und mit dem Weißwein ablöschen… der Wein sollte dann richtig schön „verschmurgeln“ bevor ihr auch noch die Gemüsebrühe dazu gebt. Dann kommt der Deckel drauf und alles soll ca 30 Minuten Kochen.

Parmesansuppe MiniMe is in the Kitchen 7Wenn das Gemüse schön weich ist, den Topf vom Herd nehmen und dann wird alles einmal durch den Pürierstab gejagt. Also alles fein und gleichmäßig pürieren

Jetzt kommt der Namesgeber zum Zuge, also ab mit dem Käse in die Parmesansuppe! PicMonkey Collage

Parmesansuppe MiniMe is in the Kitchen 9Parmesansuppe MiniMe is in the Kitchen 10Während der Parmesan schmilzt und sich auflöst macht ihr euch an die Balsamico-Zwiebeln. Dafür werden die roten Zwiebeln gehälftelt und dann in Streifen geschnitten und in einer Pfanne angebraten. Wenn die erste bräunliche Färbung kommt, gebt ihr einen EL Zucker hinzu und lasst die Zwiebeln karamelisieren… also dabei bitte immer feste rühren, damit nix anbrennt. Zum Ablöschen gebt ihr 4 EL Balsamico dazu und wartet bis der Essig einigermaßen verkocht ist. Damit währt ihr also fertig.

Parmesansuppe MiniMe is in the Kitchen 12Jetzt noch Feinschliff an der Suppe. Dafür 100 ml Cremefine unter die Suppe rühren und noch mal kurz erhitzen. Schnell noch mit Salz und Pfeffer abschmecken!

In jeden Teller Suppe die Balsamicozwiebeln dazu geben und genießen!

Jeden Punkt wert!

Diese Suppe kostet euch übrigens gar nicht so viele Smartpoints… ist also kein Budgetkiller. Egal ob mit oder ohne Punkte zählen, die Parmesansuppe werden wir hier sicher öfter machen!

Wie gefällt euch das Rezept? Habt ihr noch Lust auf Suppen oder seid ihr schon im Frühlingsmodus?

Viele liebe Grüße,

Liz MiniME Schmetterling

Related posts:

2 Kommentare

  1. Pingback: Irgendwann kommt er immer - der Stillstand - ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CommentLuv badge