in the Kitchen
Kommentare 2

ObstSchmandKuchen – einfach leckerer Quark-Öl-Teig

Passend zur EM in der ‚Schland-Edition

Der Kuchenteig ist einfach gemacht, die Deko ist fruchtig und durch die feine Schicht Schmand passt super zu dem süßen Obst und das alles getoppt von superleckeren Streusel… hört sich an wie ein Traum, gelle?!?

DeutschlandKuchenDas Rezept habe ich von meiner lieben Freundin Viki, ich habe es leicht abgewandelt und vor allem produziere ich diesen Kuchen liebend gerne für WM oder EM Fussballhighlights. Da kann man mit dem Obst ein bisschen Patriotismus zeigen. Oder eben Vielfalt – Schwarz wird aus Brom- und Heidelbeeren produziert, Rot sind Johannis- und Himbeeren, Gelb besteht aus Mango und Pfirsich.

Obst frei Schnauze

MiniMe is in the KitchenHier kann jeder nach Lust und Laune variieren – ich mag lieber Pfirsich, gerne auch mal Mango. Mein Mann liebt Beeren oder anderes leicht säuerliches Obst. Dabei habe ich schon frisches Obst, Konserve oder auch gefrorenes Obst verwendet, das ich vorher in der Mikrowelle aufgetaut hab. Beim ObstSchmandKuchen geht echt alles!

Quark-Öl-Teig… und das soll schmecken?

Ein Quark-Öl-Teig… öhm, naja. Hört sich eigentlich ja nicht so lecker an… Aber gebt ihm eine Chance! Es lohnt sich. Der KuchenTeig wird trotz des relativ feuchten Belags nämlich von unten fest und gebacken. Nicht dieses halbrohe Glibber, ihr wisst, was ich meine 🙂 Der Quark-Öl-Teig geht superschnell in einer Schüssel und braucht keine Ruhe- oder Gehzeiten. Eigentlich ein „Idiotensicherer“ Teig. Ich weiß, das ist ne gefährliche Aussage, aber bisher hab es bisher nicht geschafft, den zu verhauen.

ZutatenObstStreuselSchmand

Teig:

  • 8 EL Sonnenblumenöl
  • 250 gr. Quark
  • 5 EL Milch
  • 100 gr Zucker
  • Salz
  • Ei
  • 400 gr. Mehl
  • 1 ½ TL Backpulver

Belag:

  • 1 Becher Schmand
  • Obst nach Wahl

Streusel::

  • 300 gr Mehl
  • 225 gr Zucker
  • 225 gr Butter
  • eine Prise Zimt
  • eine Prise Salz

Zubereitung:

ObstStreuselSchmand SchüsselDen Ofen mit 180°C vorheizen.

Wie oben schon geschrieben… Der Teig ist wirklich einfach. Einfach alle Zutaten für den Teig in eine Schüssel und mit den Knethacken ordentlich bearbeiten. Der Teig ist am Ende recht schwer und wirkt auch sehr feucht, aber keine Sorge – das gehört so!

StreuselTeigDen Teig auf einem Kuchenblech (das mit Backpapier abgedeckt ist) ausrollen. Das erscheint einem anfangs etwas mühselig, aber wenn der Teig nicht mehr so dick ist, dann lässt er sich gut und auch ziemlich klebfrei ausrollen.

Streusel fertigIn dem gleichen Topf mache ich dann auch gleich die Streusel, da ja eigentlich kaum Rückstände vom Quark-Öl-Teig in der Schüssel verbleiben. Hier auch wieder alle Streuselzutaten rein und dann benutze ich den normalen Rühraufsatz. Man muss nur schauen, das man rechtzeitig aufhört, wenn man die gewünschte Streuselgröße erreicht hat. Nachdem die Streusel klein sind, werden sie nämlich groß und wenn man dann nicht aufhört, dann hat man einen großen Streuselklumpen.  (Hier findet ihr auch noch ein leckeres Streusel-Obst-Rezept für Muffins)

Schmand on TopAuf den Teig kommt nun ein Becher Schmand, der dort gleichmäßig verteilt wird.
Streusel auf dem KuchenAuf den Schmand verteilt man die Früchte. Das kann so ziemlich jede Frucht sein, ich mag auch Pflaumen sehr gerne, Viki nimmt auch Rhabarber (Rababa für uns Hesse 🙂 )

Und ganz zum Schluss kommen natürlich noch die Streusel auf den Kuchen.

Den Kuchen dann für ca 45-50 Minuten in der Mitte des Backofens backen. Schaut euch die Farbe der Streusel an, die sollten nicht zu dunkel werden.

Beliebt bei den BüroNaschkatzen

Quark Obst StreuselDer Kuchen ist nicht nur zur FussballSession was, ich habe ihn auch gerne für Geburtstage im Büro gebacken, da man durch verschiedene Obstsorten gut variiren kann und er perfekt am vorherigen Tag gebacken werden kann. Außerdem suppt der Boden nicht durch und der Fingerkleb-Faktor hält sich in Grenzen. Und Hey – Streuselkuchen mag doch fast jeder!

Gibt’s bei euch auf der Arbeit auch Gelegenheiten für Kuchen? Welche Kuchen bringt ihr dann immer mit und warum?

Viele liebe Grüße,

Liz MiniME Schmetterling

Related posts:

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CommentLuv badge