#Nachgeschminkt, getting Beautiful
Kommentare 10

Nachgeschminkt – tragbare Smokey Eyes

Most Wearable Smokey Eye

Nach der letzten tollen „Nachgeschminkt“-Folge war ich schon sehr gespannt, was es wohl diesmal als Vorlage geben würde. Shelynx hat gewählt und, was für eine Freude – es sollten mal wieder Smokey Eyes geben! Und das sogar „für jedermann tragbare Smokey Eyes“ Juhuuu! Smokey Eyes = MiniMe 🙂

Für Jedermann, aber nicht jeden Tag

Wie in der Vorlage von Jaclyn Hill geschminkt passen die Smokey Eyes sicher wirklich für jede Augenfarbe, aber das ist sicher kein „everyday Make-up“. Also Lebensmittel einkaufen oder Hundespaziergang… da ist das AMU echt ein bisschen viel. Für ein schönes Essen oder die kleine Party… ein super Augen-Make-up.

Mal wieder mehr als einen Anlauf

aaIMG_0799Also Nachgeschminkt bringt mich ja immer wieder zum… „Grrrr“. Und mal wieder habe ich genau 2 Anläufe fürs Pinseln gebraucht, außerdem habe ich 3 Mal Fotos gemacht. Ob ich einen an der Waffel habe?!? Ja, das könnte sein… 🙂

Die ersten Fotos sind fast alle unscharf geworden… obwohl dabei sehr viele lustige Bilder entstanden sind… ich versuche euch mal eine „Outtake-Galerie“ zu schalten.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Dann habe ich mir ein neues Objektiv bestellt, und taaadaaa, ich habe natürlich das Falsche bestellt. Daher ist der zweite Anlauf auch mit vielen unscharfen Bildern von sich gegangen… und dann habe ich mit das gelieferte Objektiv noch mal genau angesehen… Marko?!? Und oh WOW… also WOOOOWOWOWOOWO!

Smokey Eyes – an die Pinsel

In meinem Fundus hatte ich keinen einzigen der verwendeten Lidschatten. Aber in meiner Catrice Lidschatten Kollektion befindet sich das bekannte Dupe zum MAC Satin Taube „400 My Copperware Party“ und zum Ersatz für MAC Sketch habe ich „Velvet Matt 040 Al Burgundy“.

EyesNachgeschminkt1

Zuerst habe ich die Rival de Loop Base benutzt, habe mit dem matten „Calm before the Storm“ Braunton aus der Sleek Storm Palette die Lidfalte grundiert. Auf das Lid habe ich „My CopperwareParty“ gegeben. Dann habe ich gleich mit dem „Al Burgundy“ die Lidfalte und den äußeren Augenwinkel betont und mit einem Blenderpinsel verteilt und mit dem Braunton der Sleek Palette verblendet. Im Augeninnenwinkel habe ich den Rimmel Lidschatten „102 Backstage“ benutzt.

Für den Lidstrich habe ich total gemogelt. Ich habe den Catrice Gel Eyeliner benutzt, nur habe ich bisher keinen Pinsel gefunden, mit dem ich einen richtigen Lidstrich ziehen konnte. Erinnert ihr euch noch an die Eyeliner-Review?!? Da war der Benefit Push Eyeliner ein „Wackelkanditat“, weil ich mit dem einen tollen Lidstrich hingekriegt habe, aber der leider echt zickig in der dauerhaften Verwendung ist. Also habe ich mit der Silikonspitze des Benefit Eyeliners in den Gel Eyeliner gestippt und den damit aufgetragen. So funktionierte das mit dem Lidstrich super. Wie ihr bei den Outtakes seht, habe ich im ersten Pinseln sogar einen kleinen „Schwubs“ hingekriegt. 🙂

LipsaIMG_0987

Auf den Lippen habe ich das verkannte Schätzchen von Rimmel 031 Fudge Brownie. Manch einer mag hier vielleicht „OmaFarbe“ denken, aber er ist ein wunderschöner dezenter leicht schimmernder Braunton, der eigentlich wirklich ein „Everyday“-Lippenstift ist.

Foundation

Nachgeschminkt2Im ersten Anlauf hatte ich oje… zuerst meine die ganze Zeit verwendete Perfect Stay von Astor. Die ist mir inzwischen aber schon etwas zu Hell geworden. Also gab es darüber einen Schwall MAC Face & Body in C2, unter den Augen habe ich den kleinen Benefit „fake Up“ Tester mal benutzt.

Im zweiten Anlauf lief es mit der Foundation nicht viel besser. Ich hatte ein Testset von L’oreal Indefectable 24h-Matt Foundation gewonnen und… zuerst „Sand“ als die richtige Farbe für mich erkoren. Die dunkelte allerdings sehr nach, also musste ich darüber noch mal eine Schicht „Beige Rose“ geben. Selbst dieser Ton ist viel zu dunkel und dazu noch extrem Rosestichig… nix für mich…. Auf den Fotos geht’s gerade noch so… im echten Tageslicht – geht es gar nicht.

Was mir gefallen hat:

  • Spielen mit dem „falschen“ Objektiv – ich komme noch aus der analogen SW-Fotografie, ich liebe es mit der Blende und verschiedenen Tiefenschäfen zu spielen.
  • Die Vorlage – sie war super genau, schön nachzuschminken. Außer das Jaclyn teilweise ein bisschen Hyper wirkt, sehr sympathisch.

Was mit nicht gefallen hat:

  • Ja, mal wieder das Problem mit den unscharfen Bildern… und das sogar mit verschiedenen Objektiven. Ob meine Kamera mal zum Doktor muss? Ojeojeoje…
  • Das bekannte Foundation-Problem. Es ist sooo schwer eine passende Farbe für mich zu finden. Beiger Unterton, aber leichte geplatze Äderchen, die die Haut dann draußen rosafarben scheinen lässt… Ein Farb-Zwitter…

aIMG_0961Findet ihr diese Farben auch so passend für eure Augen, und die eurer bester Freundin, und die euer Schwester und überhaupt für jeden!?! Oder habt ihr eure ganz eigenen Lieblingsfarben für die Smokey Eyes

Viele liebe Grüße,

   Liz MiniME Schmetterling

 

Related posts:

10 Kommentare

  1. Dieses Makeup steht dir so unglaublich gut, das gefällt mir ungemein. 😉 Die Farben lassen deine Augen richtig strahlen. Und ich finde ja eindeutig, man hat an der Übersicht mit allen Teilnehmerinnen nochmal gesehen – das ist wirklich was für jedermann. Nur, wie du richtig schreibst, nicht für jederzeit.
    Lieben Gruß, Anna

    • Danke dir für das Kompliment 🙂 Die Übersicht ist wirklich schön diesmal, da ist echt nix gleich aber alles so ähnlich. Und allen steht der Look ganz toll.
      Viele liebe Grüße,
      Liz

  2. Mir gefällt dein Make Up sehr gut. Besonders die Outtakes 😉
    Ich habe glaube ich mindestens 40 Bilder den Morgen auf die schnelle gemacht, die Detailaufnahmen waren auch total für die Katz 😀

    • Oh, das mit dem 40 Bildern geht schnell! Die Auswahl hinterher ist dann nur so schwer!!!
      Da diesmal wirklich so viele „Goofy“ Bilder dabei waren, habe ich die Galerie gemacht. Wäre doch zu schade gewesen…
      Viele liebe Grüße,
      Liz

  3. Das mit den 1000 Anläufen für die Fotos kenne ich. Einerseits ärgerlich, weil „verschwendete Zeit“, andererseits vielleicht auch lehrreich. Das was dabei rausgekommen ist lässt sich in jedem Fall sehen – sehr gelungenes Makeup 🙂
    Lieber Gruß, Marie

    • Hihi… Fotos machen macht ja auch Spaß, es ist nur frustig am Rechner später dann zu sehen… das es einfach in die Hose gegangen ist 😎 Aber ich lerne, nicht abschminken, bevor man die Schärfe der Fotos gecheckt hat!
      Viele Grüße,
      Liz

    • Danke dir… schön das es dir gefällt, auch wenn ich „ohne Glitzer“ gearbeitet habe 🙂
      Viele liebe Grüße,
      Liz

  4. Pingback: Nachgeschminkt | Mai Sammelpost „Most Wearable Smokey Eyes“ | SoN

  5. Pingback: Nachgeschminkt | Mai Sammelpost „Most Wearable Smokey Eyes“ | Shades of Nature

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CommentLuv badge