#Nachgeschminkt, getting Beautiful
Kommentare 17

Nachgeschminkt – Das erwachsene Rosa

Nachgeschminkt schafft es immer wieder

Nachgeschminkt0382Sinn und Zweck der Blogserie ist: Traut euch was! Macht was, was ihr sonst nicht macht! Kat von „Shades of Nature“ und Shelynx von „Der blasse Schimmer“ geben eine Vorlage und dann heißt es für die Mädels: Traut euch… ran an die Pinsel!

 

 

ROOOOOSA

Die Vorlage diesmal ist von das MarketingVideo von Dior „‘Kingdom of Colors’ Spring Makeup Collection 2015“, hauptsächlich in Verwendung einer Palette („856 House of Pinks“) deren Herzstück ein rosafarbener Lidschatten ist.

Und ich erinnere mich an einen Abend, an dem zwei Mädels bei einem einem gemeinsamen Abendessen sich schon mal Mal über den einen oder anderen Blogbeitrag unterhalten. Thema auch: Die neue Vorlage. O-Ton: „ROOOSAAA!“ Also ja, definitiv etwas, das frau sonst so nicht verwendet hätte.

Aber Rosa soll erwachsen werden

Zart, aber ausdrucksstark… so oder so ähnlich soll es wirken. Das Rosa wird in der Vorlage mit einem Silbernen Highlight unterstützt.PicMonkey Collage

Ich gebe zu, mal wieder bringt die Serie mich dazu, was neues Auszuprobieren! So?…Ich?… Definitiv sonst nicht!!!

Noch nicht mal annähernd ähnliche Farben

Ich besitze weder die Original Dior Palette, noch würde ich je daran denken, die zu kaufen. Ich habe mich in Unkosten gestützt und für 3,50€ eine Alverde Palette „Rose Garden“ gekauft, deren Farben ich sicher auch so immer mal wieder benutzen kann. Ein wirklich ansprechendes Rosa habe ich allerdings nicht gehabt.

Das Rosa auf meinen Lidern ist durch eine Schicht Catrice Blush (020 Rose Royce) + Agnes B Monobulle (GoldRose – nicht mehr erhältlich! Ich meine aber ich hätte bei Catrice einen Lidschatten einen  sehr ähnlichen im Sortiment gesehen!), den ich feucht aufgetragen habe entstanden. In die Lidfalte habe ich den dunkelsten Ton der Alverde Palette gegeben. Unter den Brauen ist der hellste Ton gelandet.

Silber vs Gold

PicMonkey Collage1Bei mir habe ich keinen silbernen Highlighter im Innenwinkel und unter dem Auge verwendet, sondern ich habe mich an Goldtöne gehalten. Bereits der Lidschatten ist Goldschimmernd. Unter dem Auge habe ich einen den goldfarbenen Gelliner von P2 aufgetragen.

Einen dünnen Lidstrich gezogen, die Wimpern getuscht und damit sind die Augen fertig.

Für den Teint habe ich die Astor perfect stay Foundation benutzt, zur Zeit mag ich die sehr gerne. Darunter wird bei mir mit Camouflage meine geplatzten Äderchen auf den Wangen und am der alten Brillenauflagestelle abgedeckt – jab, Haut ist zu empfindlich für die Brille). Auf den Wangen nur schnell und ein wenig den Illuminating Blush (010 I Am Nuts About You) wieder von Catrice (ja, ich habe ne Menge von denen… ich bleib einfach immer wieder daran hängen…)

Auf den Lippen habe ich es natürlich gehalten und habe den Chubby-Stick von Catrice benutzt. Zu Zeit einer meiner liebsten „My lips but better“-Farben!

Was hat mir gefallen:

Nachgeschminkt0384

  • Ich habe den alten Agnes B Monobull mal wieder rausgekramt. So eine schöne Farbe. Hier überwiegt definitiv das Gold. (Ich frage mich, was da so schief gelaufen ist, ich habe die Make up Sachen von Agnes B. immer sehr gemocht… wie konnten die nur „untergehen“?)
  • Die Wimpern habe ich unten nur direkt an der Wasserlinie getuscht, gar nicht ganz und in vollem „Ausmaß“. Irgendwie fand ich das Ergebnis mit dem goldenen Kajal dann ziemlich gut.

 

Was mir nicht gefallen hat:

Nachgeschminkt0383

  • Also ich könnte die Schuld ja auf meine Pinsel schieben… aber so wie in der Vorlage bekomme ich das niemals aufgetragen. Bei mir verrutscht alles deutlich mehr in einander. Das mag auch sicher eine Übungssache sein… auf jeden Fall macht es mich etwas unzufrieden, wenn ich ein so klares Ergebnis im der Vorlage sehe und bei mir alle Farben dann einfach irgendwie… zusammen gepatscht wirken. Natürlich habe ich auch deutlich kleinere (und ältere) Augen als das Model… vielleicht sollte ich mich auf die Suche nach kleinen Pinseln machen?
  • ROOOSAAAA – finde ich überhaupt nicht erwachsen. Ich habe den Look zwei Mal geschminkt. Das erste Mal strickt nach Vorlage (bis auf den nicht vorhandenen silbernen Highlighter). Sah irgendwie langweilig aus… Farblos. Dann im zweiten Anlauf bin ich mit dem feucht aufgetragenen Gold/Rose mal in die Vollen gegangen. So wirkt der Look viel frischer, aber auch jugendlicher – und dann gefällt er mir viel besser. Bin wohl doch noch nicht so alt 🙂

Wie findet ihr die Variante Gold statt Silber? Jugendlich statt Erwachsen?

Ich bin gespannt auf euer Feedback!

Viele liebe gülden-schimmernde Grüße,

Liz MiniME Schmetterling

 

 

 

17 Kommentare

  1. Ich finde auch, dass das Make-up dir sehr gut steht. Am Ende ist es aber glaube egal was du trägst. Du sieht immer ganz zauberhaft aus. Liebste Grüße

  2. Anela sagt

    Oh, das steht dir ausgezeichnet!
    Und ich muss mal loswerden, was du für eine wunderschöne Frau bist, ich dachte bei der Vorschau du seist die Vorlage mit dem Dior Model gewesen!

  3. Liebe Liz!

    Stimmt ja, ich hatte deinen Beitrag eh gleich gelesen, nur leider hat das Kommentieren wieder nicht funktioniert …aaarrrggg…
    Das Alverde Quad ist toll! Ich habe heute die Naked 3 Palette benutzt und finde das Quad muss sich nicht dahinter verstecken, im Gegenteil (mal ganz abgesehen von der Anzahl der Lidschatten ;P)
    Gold ist großartig, sieht zauberhaft aus…& ja ich weiß genau, was du meinst: ROSAAAA!
    :DDD

    Lieben Gruß,
    ulli ks

    • Die Naked Paletten besitze ich gar nicht. Ich würde ja über das Dupe nachdenken… aber ich habe so viele Lidschatten bei denen ich ähnliche Farben habe… ich würde die ja nie alle aufbrauchen können 🙂
      Das Alverde Quad habe ich tatsächlich seitdem noch nicht wieder angefasst, da ich schon wieder so sehr meinen Sleek Paletten verfallen bin. Storm ist einfach eine tolle Palette!
      Viele liebe Grüße,
      Liz
      PS: Jetzt geht alles wieder mit den Kommentaren..

  4. Hallo Liz,
    ich kann mich den vorherigen Kommentargeberinnenen nur anschließen. Der Look steht dir wirklich klasse. Rosa und blaue Augen gibt dem ganzen einen schönen Frischekick, egal ob mit silber oder gold, es ist einfach mal etwas anderes 🙂
    Liebste Grüße
    Kia

  5. Pingback: Essence brit-tea - Review inklusive Gewinnspiel - ...

  6. Mir gefällt dein Ergebnis sehr gut, auch wenn es mir persönlich zu viel Schminkarbeit wäre.
    Ich weiß auch nicht, warum Silber jugendlicher wäre, als Gold. Ich finde aber, dass Goldtöne die Haut wärmer schimmern lassen.
    LG
    Sabiene

    • An für sich war das Schminken gar nicht so ein Aufwand. Nachdem ich das mit dem angefeuchteten Gold/Rose ausprobiert hatte, ging das AMU sehr schnell.
      Schon komisch… ich besitze fast nur silbernen Schmuck, aber bei Makeup streube ich mich sehr gegen diese Farbe, da ist sie mir zu „hart“
      Viele Dank für deine Meinung und liebe Grüße,
      Liz

  7. Pingback: Kupfer und Schwarz Look - ...

  8. Pingback: Nachgeschminkt Glitzer Eyeliner - ...

  9. Pingback: Nachgeschminkt - Minions Cut Crease - ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I have read the privacy policy . I agree that my details and data for answering my request are electronically collected and stored.
attention: checkbox is a necessary field and must be marked before its possible to send the form!