#Nachgeschminkt, getting Beautiful
Kommentare 4

Nachgeschminkt Bold Blue Eyes – Smokin‘ Blue

Nachgeschminkt nach Vorlage

Manchmal bin ich sehr pingelig bei Nachgeschminkt – dann schaue ich bei Google oft nach Dupes zu den verwendeten Lidschatten (Vorlage von Jaclyn Hill). Bei Bold Blue habe ich gleich beim ersten Ansehen der Vorlage gewusst, welche Lidschatten ich verwenden würde – Diese Runde ein echter Spaß!

Nachgeschminkt – dazu muss ich euch eigentlich nicht mehr viel erzählen. Seit Anfang dieses Blogs nehme ich an dieser Blogparade teil und es macht jedes Mal Spaß. Auch wenn mich einige Vorlagen an den Rande des Nervenzusammenbruchs gebracht haben, oder ich mir gedachte habe: „Was hat sich die liebe Shelynx nur beim Aussuchen gedacht…tststs…“ Aber immer, wirklich immer hatte ich Spaß beim Nachschminken.

Diesmal sollte es mal wieder eine Vorlage von Jaclyn Hill sein und ich mag ihre Art eigentlich sehr gerne. Gleich am Anfang eine kleine Lebensweisheit: It’s just MakeUp – wenn es dir nicht gefällt, dann wisch es weg! Niemand wird je davon erfahren 🙂

Bold Blue – Das gesmokte Blau

Auf der Suche nach der richtigen FarbeWie bereits erwähnt, mir war sofort klar, welches Blau ich benutzen würde… habe ich doch vor einiger Zeit einen Gastbeitrag für „Der Blasse Schimmer“ schreiben dürfen und dabei auch einen Look mir diesem tollen Blau geschinkt – der Astor EyeArtist Color Wave in der Farbe 220 Classy Blue! Ein echter Traum – schaut mal hier um die Review zu den Lidschatten zu lesen und schaut auch den Look an! Aktuell gibt es bei DM einen Astor Ausverkauf – in der Review könnt ihr lesen welche Lidschatten sich lohnen und welche im Regal bleiben dürfen.

Nachgeschminkt Bold Blue – Blending is the key

First things First – ich habe erst mal meinen Rival de Look Eyeshadow Base benutzt – ohne geht bei mir selten was. Dann habe ich von Catrice den Lidschatten 340 Ooops…Nude Did it Again als meinen Blenderlidschatten über das komplette Lid von der Crease hoch zu den Brauen gegeben. Dann habe ich mit einem Blenderpinsel eine Mischung aus Sandstorm und Dawn aus der Sleek Force of Nature Palette gegeben… und verblendet… reichlich, bis man denkt, eigentlich ist da nix mehr. 

Auf der Suche nach den richtigen Farben

Dann kommt der Astor EyeArtist Color Wave 220 Classy Blue – die Farbe knallt schon so, aber ich habe sie auch noch mit einem angefeuchten Pinsel aufgetragen. Dabei mit dem Pinsel eher die Farbe auftappen und nicht wischen… nur so als Tipp für Anfänger. Mit einem runden Smokey Eye Pinsel von Essence habe ich dann die harte Kante auf dem beweglichen Lid verblendet. Wie Jaclyn später erst habe ich dann noch einen hellen aquaschimmernden Lidschatten auf die Mitte des Lids gegeben (hier kann ich die Farbe leider nicht benennen) und am Ende noch mit dem neuen Ebelin Blenderpinsel die Farbe Twighlight aus der Sleek Palette aufgetragen. Ich weiß – viele stehen mit diesem Pinsel auf dem Kriegsfuss, aber ich liebe ihn! Nach dem ersten Waschen hat er keine Haare mehr verloren und die Spitze schmiegt sich in meine Lidfalte während die anderen Haare sich wunderbar aufpuscheln und fluffig jede Farbe verblenden… wie gesagt, mein absoluter Liebling wenn es um das Verblenden geht. Unter dem Brauenbogen und im Inneren Augenwinkel habe ich mir einem hellen weißen Schimmernden Lidschatten ein Highlight gesetzt.

Dann schnell mit einem MakeupEntfernertuch unter dem Auge gereinigt und nach Außen hin gewischt. So entsteht eine schöne Kante, die andere mit einem Lidstrich Wing noch hervorheben können. Ich erspare mir den Wing, das klappt einfach nicht. Ich habe einen normalen Lidstrich gezogen – dafür habe benutzt ich aktuell auch ein Astorprodukt, den Perfect Stay Fountain Pen. Da habe ich mir auch schon ein BackUp gesichert. Die Wimpern mit der Maybelline Lash Sensational Mascara getuscht (meine Wahl wenn ich bis ganz an die Wimpernwurzel tuschen möchte). Geklebt hab ich die Ardell DemiWispies und es hat mich echt wieder Nerven gekostet!

Ich war gespannt, wie ich das mit dem unteren Lidstrich hinbekomme – quasi ein gemogeltes CatEye. Dafür einfach einen angeschrägten EyelinerPinsel nehmen, einen dunkelen Lidschatten und halt von außen nach innen malen, dabei aber nicht nach oben Richtung Inneren Augenwinkel malen, sondern einfach darunter bleiben. Das klappt wirklich so einfach, wie es sich liest. Ich habe auf der Wasserlinie einen helleren Aquafarbene Kajal gehabt, den man auf den Fotos nicht gut sieht. Genauso wie ich versucht habe den Lidschatten mit einem PencilBrush noch gut zu verblenden… das ging bei mir aber echt in die Hose, so das schon Angst hatte, ich würde das Make Up versauen. Ging aber noch zu retten.

Auf der Suche nach dem richtigen Lippenstift

In meinem Gesicht die neue Infaillible Total Cover Foundation von Loreal – inzwischen mein Liebling für jeden Tag. Sehr einfach aufzutragen, passt sich gut an und macht einfach einen perfekten Teint.

Auf den  Lippen ein weiteres Maybelline Produkt, das es leider nicht hier in Deutschland gibt. Es ist ein weiterer Color Sensational Lipstick in Matt in der Farbe 660 Touch of Spice – er soll ein Dupe zu MAC Twig sein. Ich liebe die Farbe und das Gefühl auf den Lippen – Matt ohne zu Trocknen.

Der Look Bold Blue Eyes

Was mir an dem Look gefällt: ALLES! Ich liebe die Kombi der Blendetöne zu dem krassen Blau! Ich liebe den Lippenstift, der jetzt auf jeden Fall wieder für einige Zeit in meine Handtasche wandern darf. Ich liebe den ungewöhnlichen CatEye Effekt, der mit dem unteren Lidstrich kreiert wurde.

Was mir an dem Look nicht gefällt: Muss ich schwer überlegen… dann überlege ich, ob ich den immer was zu meckern finden müsste… dann denke ich mir… What the f***  – natürlich nicht! Also belasse ich es dabei – ich finde alles super und damit habe ich auch genug hier für diesen Absatz geschrieben – Ätsch!

Danke liebe Shelynx, das du wir immer so viel Zeit und Geduld in dieses Projekt steckst – es ist mir jeden Monat ein Fest!

Viele liebe Grüße von dem BlitzBoldBlue Auge,

Related posts:

4 Kommentare

  1. :-* Soooo wunderschön! Und es ist toll, Dich immer so unterschiedlich zu sehen! Da muss ich wohl noch schauen, was ich Dir für nächsten Monat als Herausforderung und mir als Überraschungsei bescheren werde!

    • Herausforderung angenommen 🙂 Ich habe sogar ein Dupe gefunden…allerdings ist das mit dieser Pastenkonsistenz – sehr tricky!
      Vielen Dank für das Kompliment!
      Liebe Grüße und bis bald,
      Liz

  2. Also ich weiß nicht was ich sagen soll – dein look ist wieder mal toll geworden und dein Blick beim letzten Bild…wow…sexy…unbeschreiblich.
    Du kannst wirklich so viel Ausdruck in ein Bild bringen. Sehr schön.

    LG Astrid

    • Oh, vielen Dank… jetzt muss ich mir nur noch merken, wie ich Blick und Ausdruck so mache und wiederholen kann. Nein – im Ernst, ich kann Fotos von mir nur mit Selbstauslöser machen. Und wenn ich mich dabei sehe – also Schwenkdisplay… und dann braucht es viiiiile Klicks für ein gutes Bild. Eine Routine, eine Pose, die ich immer wieder auf Knopfdruck einnehmen kann, das hätte ich gerne!
      Viele liebe Grüße,
      Liz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CommentLuv badge