getting Beautiful, Reviews
Kommentare 4

L’Oréal Perfect Match Highlighter

Highlight des Tages

loreal-highlighter-golden-glowWas war das für eine tolle Überraschung, als ich das Päckchen von L’Oréal entgegen genommen habe. Damit hätte ich wirklich überhaupt gar nicht gerechnet. Umso größer war die Freude als ich eine wunderschöne Box voller verschiedene L’Oréal Highlighter entdeckt habe. Wer meinen Blog länger verfolgt, der weiß, ich eine kleine Obsession für Highlighter.

L’Oréal bringt neue Highlighter auf dem Markt. Verschiedene Perfect Match Highlighter -es gibt einmal die flüssige Variante, die vielleicht eher nicht so häufig in der Drogerie zu kriegen war. Und dann sind da noch die limitierten Puder Highlighter. Sowohl bei der flüssigen als auch bei der pudrigen Variante gibt es drei verschiedene Töne für unterschiedlichen Untertöne der Haut. Ich möchte euch gerne die verschiedenen Highlighter vorstellen 🙂 .

Vorab ist zu sagen, dass die Puder Highlighter limitiert auf dem Markt sind und nicht in das Standardsortiment genommen. Die Highlighter bestehen jeweils aus drei verschiedenen Farben, die man mit ein bisschen Geschick individuell mischen kann. Das ist aber gar nicht notwendig da die Farben alle sehr nah beieinander liegen. Also einfach mit dem Pinsel ins Pfännchen reicht um immer einen perfekten passenden Ton zu kreieren. Das Puder ist sehr fein und samtig und lässt sich ohne Probleme mit dem Pinsel aufnehmen.

L’Oréal Perfect Match Highlighter Icy Glow

loreal-highlighter-icypink-puderloreal-highlighter-icy-pink-puder-swatchDer hellste Ton ist für die kühlen Untertöne. Er ist tatsächlich sehr hell, da die kühle Hautfarbe oft mit einer Blässe Hand in Hand geht. Für mich ist er bereits zu hell und zu auffällig für meine Haut. Das obere Teil besteht aus einem silbernen Puder, in dem ein wenig sehr feiner kaum sichtbaren Glitzer enthalten ist. Daneben der mittelgroße Teil ist ein schöner Perlmuttton und der größte Teil des Puder besteht aus einem sehr hellen hautfarbenen Ton, der aufgetragen einen sehr feinen subtilen Schimmer aufweist. Dieser größte Teil ist auch der, der am längsten hält und den Highlighter an sich aus macht.

L’Oréal Perfect Match Highlighter Rosy Glow

loreal-highlighter-rosypink-puderloreal-highlighter-rosy-pink-puderDer zweite L’Oréal Highlighter ist der Ton Rosy Glow,  der weniger krass ausfällt das kleine Dreieck samtiger Rosy Glow schon Punkt das mittlere Dreieck ist ein hellerer Ton. Er kommt schon fast an die Farbe des hellen Icy Highlighters heran. Der größte Teil des  ist ein rosafarbener heller Ton der wieder keinen erkenntlichen Schimmer enthält.  Vermischt ergibt die Farbe einen relativ hellen alltagstauglichen Ton. Es ist kein WavaWum, aber ich denke das ist auch nicht die von L’Oréal angestrebte Zielgruppe! Wer also einen immer passenden Highlighter sucht, der wird hier recht zufrieden sein.

L’Oréal Perfect Match Highlighter Golden Glowloreal-highlighter-goldenglow-puder

loreal-highlighter-golden-glow-puder-swatchDer goldene Glow Highlighter hält was der Name verspricht. So kühl und icy der hellste Ton daherkommt umso Goldener ist dieser hier. Hier ist also einziges ein bisschen größerer Schimmer zu erkennen. Außerdem ist hier der dunkelste Ton im kleinsten Dreieck etwas fester und krümmeliger. Der mittlere Ton ist deutlich für die Wärme im Gesamtton zustandig. Wem der gemischte Ton immer etwas zu warm ist, der versucht vielleicht einfach mal beim Aufnehmen mit dem Pinsel das mittlere Dreieck zu umgehen. Trotzdem – hier ist der Schimmer durchweg als Golden zu betrachten, also nicht nur warm, sondern Sonnengold!

Fazit der Limited Edition Perfect Match Highlighter Puder

minime-is-lorealDie Highlighter für den kühlen und neutralen Hautton sind definitiv einen Blick wert. Besonders die Blassnasen unter euch wie „der blasse Schimmer “ und Sunnivah werden sich über den hellen frostigen, feinen Glow des Icy Glow freuen! Dem L’Oréal Highlighter Rosy Glow kann ich nichts Besonderes abgewinnen. Versteht mich nicht falsch, er reiht such einfach und problemlos in meine kleine Highlighter Sammlung ein. Beim Golden Glow ist der Name Programm. wobei ich nicht abschätzen ob ich das viele Gold im Gesicht wirklich so geplant es war – es ist viel Gold.

Auch wenn bei allen im Pfännchen, beim Auftrag und auch im Schatten kein grober Glitzer sichtbar ist, so ist ein solcher in der Sonne schon erkennbar. Dann funkelt es ganz schön auf den Wangenknochen. Wem das nicht passt der sollte sich die flüssigen Highlighter unten genauer durchlesen.

L’Oréal Perfect Match Highlighter Flüssig

loreal-highlighter-fluid

Die flüssigen Highlighter bieten das Gleiche wie die Puder Highlighter… Etwas Helles  für einen kühlen Hauttyp, einen mittelhellen Farbton für den neutralen Unterton und auch hier etwas Goldenes für diejenigen mit einem warmen Unterton.

Ich persönlich scheue mich immer etwas vor flüssigen Konsistenzen. Der L’Oréal Highlighter lässt sich aber sehr gut dossieren – die Öffnung der Tube ist sehr fein – und er lässt sich gut verteilen. Er ist nicht so flüssig, sondern kommt eher in gelform daher und wenn man mit nur ein wenig beginnt und sich langsam vortastet, ist die Awendung überhaupt kein Problem.

Icy Glow – flüssiges Eis auf den Wangen

loreal-highlighter-fluessigDer helle Roseton schimmert frostig weiß ohne erkennbare einzelne Schimmer Partikel. Alles ist eine einzige changierende Fläche. Und auch hier an alle Blassnasen – ANSCHAUEN! Der Highlighter ist hell und sicher auch hell genug für viele, die die gängigen Highlighter mal als Blush verwenden (hab ich echt schon gelesen!). Allerdings ist er intensiv und daher vielleicht nicht ganz einfach in der Handhabung. Aber wie bei allem im Leben -mit ein bisschen Übung dürfte man hier einen wundervollen frostigen subtilen Glow hinkriegen.

Rosy Glow – ein Ton, dem die Beschreibung fehlt

Der L’Oréal Highlighter Rosy Glow in flüssig ist besonders… Anders… als erwartet und als alle Highlighter, die ich kenne. Wenn man das schimmernde Gel anschaut dann denkt man zuerst „Ah,  Rosa“… Dann versucht man den Glanz als Silber oder Goldener einzuordnen und es ist wohl am besten mit einem golden schimmernden Silber zu beschreiben.  Und während man sich noch mit dem Glanz beschäftigt wundert man sich… Das einfache Rosa wird intensiver und ich würde bei der Beschreibung zwischen Hibiskus/Korallenfarbig schwanken. Ja komisch, gelle?!? Aber so würde ich die Farbe beschreiben. Ich bin hin und weg von der Farbe und werde die wohl statt eines Blushes tragen – jetzt habe ich das auch mal geschrieben 🙂loreal-highlighter-fluessig-swatch

Get the Golden Glow – what you see is what you get!

Wunderschön, wenn auch unspektakulär kommt wieder der goldene Ton daher – der flüssige L’Oréal Highlighter Golden Glow ist ein tolles chagierendes Gold ohne jeden groben Schimmer, er lässt sich gut auftragen, gut verteilen und bleibt dann da wo er soll. Alles super!loreal-highlighter-rosy-pink

Fazit der Limited Edition Perfect Match Highlighter Flüssig

Zuerst war ich wirklich verwundert, warum L’Oréal die flüssigen Highlighter ins Standardsortiment übernimmt, die Puder aber limitiert lässt. Ja, wer bis hierher gelesen hat, der weiß, das ich nun verstehe. Die flüssigen Highlighter bieten ein wunderschönes Ergebnis, bei dem die puderigen einfach nicht mithalten können 🙂 Da es bereits so viele andere Highlighter in der Drogerie gibt…. warum also noch was auf den großen Haufen werfen, wenn man mit dieses Flüssigen Schätzen ziemlich hervorstechen kann!

Vielen Dank liebe Denise und liebes L’Oréal Team für die Testprodukte!

Und jetzt ihr

Habt ihr „euren“ Highlighter schon gefunden? Es ist ja wie auf der Suche nach der perfekten Jeans – überhaupt nicht einfach! Ich habe lange nach „meinem“ Alltagshighlighter gesucht und ihn auch gefunden und ich denke hier habe ich meinen „für den besonderen Anlass“ Highlighter nun auch gefunden…

Schreibt mir doch unten in den Kommentaren, welchen Highlighter ihr besonders mögt und warum!

Viele liebe Grüße,

Liz MiniMEHerz

Related posts:

4 Kommentare

  1. Sunnivah sagt

    Haha, danke fürs Verlinken! Übrigens habe ich mir den Icy Glow in Puderform bereits mitgenommen und kann deiner Einschätzung nur zustimmen: sehr schön hell, aber ob ich die Textur so mag? Auf trockener Haut kommen pudrige Sachen manchmal unschön raus.. deswegen hätte ich wohl mal gleich in den flüssigen investieren sollen. Denn meine MAC Strobe Cream schimmert mir einfach nicht sichtbar genug ^.^

    P.S. was ist denn dein liebster Alltagshighlighter?? *o*
    P.P.S. logo ist Highlighter = Blush!! Du glaubst gar nicht, wieviele goldige Bronzer ich habe, wo eigentlich „Highlighter“ draufsteht ^.^

    • Oh… und ich hatte ihn gerade eingetütet und wollte ihn dir schicken… also den Puderigen 🙁
      Mein liebster im Alltag ist der Pure Nude von Essence. Der ist für mich perfekt von der Farbe, nämlich ziemlich genau wie mein Hautton und schimmert nicht zu sehr, von Glitzer keine Spur. Aber wenn es mal mehr sein darf, wird es wohl der Rosy Glow in Flüssig werden 🙂
      Viele liebe Grüße,
      Liz

  2. Muhahaaaaa, echt jetzt?? Das finde ich so nett von dir und ich hätte mir die 10€ sparen können *mist* und diese dafür lieber in den flüssigen investieren!
    Den Pure nude von essence habe ich ja auch seit neuestem, aber.. das ist mal wieder ein klassischer Fall von ‚dein Highlighter ist mein Bronzer‘! Aber wuuuunderschön ist er auf jeden Fall.. nur was den klassischen, perfekten(!) Highlighter für helle Haut angeht, geht für mich die Suche weiter!

    Ganz liebe Grüße an dich, Liz! <3

    P.S. selbst mit weg- und wieder anklicken kann ich das Kommentarfeld bei dir im Moment über Mozilla Firefox nicht nutzen.. kommt immer die 503 Fehlermeldung -.-
    Sunnivah hat kürzlich veröffentlicht…Netzstrumpfhosen-ZeitMy Profile

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CommentLuv badge