getting Beautiful, Looks
Schreibe einen Kommentar

Festive Looks – We wish you a Merry Nude-mas

Neue Blogparade „Festive Looks“

Nachdem ich bereits einen Festtagslook vorgestellt hatte ( schaut mal hier.. . sogar mit Locken 🙂 )Die Blogparade / die Bloggeraktion habe ich bei Miss von Xtravaganz gefunden. Ausgerechnet bei ihr bin ich über den NudeLook gestolpert 🙂 Dabei sind ihre Looks doch sonst immer eher außergewöhnlich! Egal, die Idee fand ich gut! Es sind noch viele andere Blogger mit von der Partie, also es lohnt sich auch bei denen mal vorbei zu schauen! Schaut doch auch mal bei:

Nude – diesmal „Nude-mas“

Ich habe ja bereits schon mal einen NudeLook geschminkt, der hat euch scheinbar ganz gut gefallen. Schaut mal, hier findet ihr den Look und auch eine Definition, was denn „Nude“ überhaupt so bedeutet!

 

Nude soll nicht gleich „Naggisch“ bedeuten.

MiniMe is getting Beautiful 4Diesmal interpretiere ich Nude eher als „Nudefarben“, noch eher als „Naturfarben“. Aber da es ja ein festiver Look sein soll, darf man auch bei den klassischen Nudetönen mal tiefer ins Farbtöpfchen greifen. Und natürlich habe ich Gold verwendet… nicht Nude, dafür festlich – manchmal muss man halt Prioritäten setzen 🙂

Schminken zum Fest

Ich habe mich an mein erstes „CutCrease“ getraut… naja. Es ist nicht perfekt, aber für den Anfang reicht es mir vollkommen.

MiniMe is getting Beautiful 2

Für den Cutcrease habe ich leicht überhalb der Lidfalte mit dem Longlasting Eyeliner von Essence in 02 Hot Chocolade einen imposanten Bogen gezogen. Das sieht erst mal echt fies aus!

MiniMe is getting BeautifulDann gebe habe ich mit den Lidschatten von Cartrice HakunaMATTata den Eyeliner nur nach oben hin verblendet. Außerdem habe ich die Farben aus der Catrice Matt Palette benutzt um die Farben und Intensität nach oben hin auszuschleichen…Hier habe ich den Blenderpinsel von MakeUpFactory benutzt, der ist ziemlich kompakt und fest, hat sich perfekt hierfür geeignet – Der Pinsel war ein PR Sample, Danke liebes MakeUpFactoryTeam!

Unterhalb des Eyelinerstriches habe ich vorsichtig das Essence Pigment 09 be my brightsmade aufgetupft. Hier habe ich die AMU Base von Rival de Loop benutzt, das Pigment hielt dadurch super an Ort und Stelle.

 

Schließlich habe ich noch den HakunaMATTata am äußeren unteren Wimpernkranz aufgetragen, am Inneren Winkel kam noch mal das Pigment zum Einsatz.

Die Wimpern wurden feste getuscht… ohne geht es einfach nicht! So langsam freunde ich mich mit der Astor Lash Sensational an,. Anfangs hatte ich arge Probleme mit dem Bürstchen.

Für den Teint benutze ich das Essence Pure Nude MakeUp in 10 pure beige. Passt doch super vom Namen her 🙂 Die Augenringe, die man halt als frische Mama hat werden mit dem Camouflage Concealer von Catrice kaschiert…

Ach ja… auf den Wangen den Bronzer der LE Normadic Traces von Catrice. Auf den Lippen passt hier sehr gut der Maybelline Golden Pearl, zu dem ich euch hier eine Review geschrieben habe!

Und fertig – We wish you a Merry Nude-mas!

MiniMe is getting BeautifulAlles kein Hexenwerk… das mit dem CutCrease muss ich sicher noch ein bisschen üben, aber mir gefällt der Effekt ganz gut! Und für ein festliches MakeUp, bei dem es farblich nicht nicht zu krass hergehen soll, durchaus passend!

Wie findet ihr die Mischung aus Naturtönen, aber kräftigem Auftragen? Passend für einen festlichen Abend?

Liz MiniMe Smilie

Related posts:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CommentLuv badge