getting Beautiful, Reviews
Kommentare 12

Essence LE I Love Nude – Review mit Tops & Flops

Da ist ein Päckchen für dich! Ein Päckchen für mich? Ja… Cosnova steht drauf… WOWOWOW!

Mein erstes Cosnova Päckchen!

Ich bin happy! Ich fühle mich geschmeichelt, ich scheine mit meinem Blog was richtig zu machen und…. ich bin irre neugierig!

Mit Swatches verschone ich euch erst mal, da mit habe ich nie wirklich beschäftigt. Da findet ihr im Internet gaaanz viele Profis, die euch mit wundervollen Bilder versorgen.

Womit ich es hier zu tun habe

Erst mal google ist mein Freund, also was habe ich den zu erwarten (also jenseits meiner bisherigen Vorstellung) von einer Nude-Kollektion? Wiki sagt mir:

Der „fleischfarbene“ Nude-Look

Als „Nude“ (auf Französisch „Chair“, was „Fleisch“ heißt, und zwar nur das körperliche Fleisch meint) bezeichnet man neuerdings auch alle Farben, die dem Hautton ähneln – von offwhite über creme und beige bis zu hellem Braun

Der Nude-Look in der Kosmetik

IMG_8825_pp

Hier sind auch die Lippen total Nude mit dem Essence 02 porcelain doll

In der Kosmetik versteht man unter dem Begriff Nude-Look spezielle Hilfsmittel und die dekorative Schminke, die das „Aussehen wie ungeschminkt“ suggerieren. Der kosmetische Nude-Look erfordert Zurückhaltung in Sachen Farbe – erlaubt sind nur Naturtöne in Beige, Braun und Bronze sowie blasse Lippenstiftfarben und perlen-matte Fingernagellacke.

OK, ich fasse zusammen, einmal Farben die dem Hautton sehr ähneln und dann aber auch Farben und Konsistenzen, die eher „Ungeschminkt“ wirken sollen

Aha – kurzer Blick ins Päckchen: Ja, stimmt!

Kurzer Double-Check mit meinen vorhandenen Kenntnissen: Ja, wobei ich eher die erste Variante kannte und in meinem Verständnis für ein Nude Make-Up hatte. Man lernt nie aus!

Aber von Anfang an…

In meinem kleinen Päckchen finden sich

  • 20150127_134933

    Ein hübsch verpacktes Packchen

    eine Mascara (Lash Princess, false lash effect mascara)

  • zwei Lippenstife ( 02 porcelain doll und 05 cool nude)
  • zwei Lipglosse (01 shy beauty und 06 soft almond)
  • 3 Lidschatten (01 vanilla sugar, 02 cake pop und 05 my favorite taubing)
  • 3 Nagellacke (02 i nude it und 07 hope for love und ein Überlack 04 cupcake topping)

Ich freu mich wie ein Kind an Weihnachten – Päckchen auspacken hat was magisches (ob Amazon deshalb so erfolgreich ist?). Im Päckchen finde ich einen kleinen Auschnitt der LE und mir wird sehr schnell klar, das ich hier viel Pro aber auch viel Contra Nude schreiben werde…

Nun aber meine Review Essence I love nude

Am meisten interessieren mich die Lidschatten

Essence I love Nude

Leider sehr Staubig…

Mit den Lidschatten von Essence hatte ich bisher entweder totales Pech oder super viel Glück. Entweder fand ich sie immer zu trocken, mit zu wenig Farbabgabe, mit zu großen Glitzerteilchen oder ich war einfach happy über ein tolles deckendes, chargierendes Finish oder über die besonderen Farben mit einfachem Auftrag.

Und dann steh ich schon gleich vor meinem ersten Problem… und ich bin damit anscheindend nicht alleine: Ich krieg die hübschen kleinen Schätzchen nicht auf! Schaut mal hier das Video – so wie ihr ging es mir auch erst! Aber ist ja nur ne Kleinigkeit…  aber ich musste beim Schauen des Videos so schmunzeln 🙂

Die Farbabgabe finde ich allerdings nicht so prächtig wie viele andere Blogger im Netz zu kundtun. Ich verstehe, es handelt sich hier um gebackene Lidschatten, daher erwarte ich kein butteriges Aufnehmen mit dem Finger, aber an den Fotos könnt ihr erkennen, das es sich tatsächlich eher um ein staubiges Farbe aufnehmen handelt. Auf der Rückseite beschreibt Essence den Lidschatten :

„gebackener Lidschatten mit einer seidig weichen Textur für ein strahlendes Augenmake-up – langanhaltend“

Sorry, liebes Essence Team – die seidige Textur suche ich hier vergebens!

Die Farben sind aber sehr hübsch, natürlich und gut zu kombinieren. Auch die anderen Farben aus der LE passen gut dazu und versprechen alles in allem ein Augenmake-up, mit dem man nicht viel falsch machen kann.

IMG_8830_pp

Auf den Augen die gebackenen Lidschatten, kombiniert mit dem Eyeliner 18 „VeryBerry“ – Achtung, der geht aus dem Sortiment: Schnell noch einen kaufen! Von mir absolute Kaufempfehlung!

Einige der Lidschatten haben ein mattes Finish, einige sind leicht schimmernd, ganz dezent. Mir gefällt das sehr gut! Ich werde mir also wahrscheinlich noch ein, zwei Farben holen um meine Kollektion zu vervollständigen! Top!

Wie ihr seht, habe ich gleich mal ein AMU mit meinen drei neuen Schätzchen geschminkt!

Die Lippenstifte

Ich habe ja bei Nudelippenstifte immer ein Problem – sie dürfen nicht zu hell sein! Es mag mein persönliches ästhetisches Empfinden sein, aber helle Nudelippen, die eher hellbeige als hautfarben sind, gehen einfach so gar nicht. Es wirkt für mich dann sofort gekünstelt und hat mit dem Nude Natürlich/Ungeschminkt-Look einfach nichts mehr zu tun.

Lippi

Oben sieht man die unschöne Wahrheit – die helle Farbe setzt sich sofort in jeder noch so kleinen Lippenfalte ab! Unten der dunklere Lippenstift – kein Problem!

Beim Ansehen der LE ist mir sofort durch den Kopf geschossen, das über 50 % der
Lippis eigentlich zu hell sind, um noch natürlich zu wirken und direkt bei mir unten durch wären.

Einer der beiden Lippenstifte im Päckchen entsprach genau diesem „zu Hell“-Schema – es ist einfach zu hell, um irgendwie natürlich zu wirken. Die Farbe ist für mich ein absoluter Flop.

Auf den Bildern seht ihr das nächste Problem, das bei diesen Farben auftritt. Ich habe eigentlich normal gepflegte Lippen. Jeden Tag ein bisschen Neutrogena Labello und an für sich ist da nichts rau. Trotzdem sieht man Falten und Risse auf den Lippen. Die Farbe betont jede noch so kleine Auffälligkeit. Unschön…

IMG_8848_pp

Meine neue Liebe

Der zweite Lippenstift ist für mich der Hit überhaupt! Es ist eine echte Nudefarbe – es wirkt wie meine Lippen, die natürliche Lippenfarbe wird aufgegriffen und hervorgehoben. Der Lippi fühlt sich auf den Lippen toll an, meine Lippen wurden davon schön weich. Die Haltbarkeit ist jetzt nicht so die Wucht, aber hier kann man sicher öfter mal nachlegen, da dank der tollen Nudefarbe ja nicht so exakt mit Lipliner & Co handtiert werden muss. Kurzer Blick in den Spiegel, unten / oben, Lippen pressen, fertig!

Die beiden  Lipglosse

Essence GlosseBeide Farben sind wirklich alltagstauglich. Anfangs dache ich das Pink wäre deutlich zu aufdringlich, aber hier hat Essence wirklich schöne Nudetöne geschaffen. Ich selbst bin kein Lipglossträger, aber ich kann mir vorstellen, das viele hier einen schönen Ton für sich finden werden!

Auffällig ist der süßliche Geruch, der allerdings verfliegt. Die Glosse sind anfangs fest, dann etwas klebrig – aber erträglich. Nach ein paar Minuten hat man eher so ein Gefühl von „etwas mehr als Labello“.

Die Mascara

PicMonkey CollageKennt ihr das Gefühl „Das kann nicht gut gehen“, wenn ihr eine Mascara öffnet und es kommt ein viel zu sattes, fast schmieriges „Plopp“?!?

Ich bin ein Liebhaber von Silikonbürstchen… irgenwie fühle ich mich damit wohler. Dieses Bürstchen, bzw. die Tube schaffte es nicht die Tusche richtig zu dossieren. Irgendwie könnte man da sicher was machen am Tubenhals, damit die Tusche richtig abstreift. Nun ist es so, es „Ploppt“ und wenn ihr dann an das Bürstchen guckt, dann ist einfach viel zu viel dran.

Es landet auch zuviel auf den Wimpern. Viel zu viel… es ist sofort ein „Klecks“ auf den Wimpern. Meine zuvor mit der Wimpernzange bearbeiteten Wimpern machten sofort schlapp. Auch der Versuch, mit dem Bürstchen alles noch mal ordentlich zu verteilen ging ganz grandios in die Hose… ich hab mir nur noch mehr in die Wimpern geschmiert.

Und das ist dann der Moment, an dem ein liebevoll geschminktes Make-up den Bach runter geht. Sehr frustig… damit ist die Bürste und auch die Mascara für mich ein Flop.

Die Nagellacke

20150127_134831Mit den Nagellacken verhält es sich genauso wie bei den Lidschatten im wieder um ein gespaltenes Verhältnis. Mal liebe ich sie, mal kann ich sie nicht ab.

Diese gehören leider zur zweiten Kategorie. Beim Auspacken konnte ich es nicht erwarten und habe direkt gepinselt und schnell ein Bild mit dem Handy gemacht. Die Qualiät des Bildes und der kreative Bildaufbau mal egal: Der Lack ist Mist. Oder ich mach was falsch. Er ist zu dickflüssig, dann lässt er sich nicht gut auftrage und trocknet fleckig an. Teileise hat man so böse Streifen oder Löcher im Lack, ein total unregelmäßiges Ergebnis. Sorry – ein weiterer Flop.

Alles in allem eine durchmischte LE!

IMG_8850_pp

Meine Nudelook mit dem Essence 05 cool nude

Ich denke, hier findet jeder was für sich! Das hat Essence wirklich gut hinbekommen. Für jeden Farbtypen sind Farben dabei, alles lässt sich schön kombinieren.

Ich bin mit meiner Farbauswahl, die Essence mir zu Verfügung gestellt hat an für sich zufrieden, bietet sie mir einen schönen Überblick! Vielen Dank für die Möglichkeit mit ein eigenes Bild zu machen!

Und jetzt der Aufruf an euch: Welche Teil der  LE findet ihr total spannend? Hier wird ja ein Teil sogar ins Standardsortiment gehen : Was muss unbedingt bleiben?

Beeinflussen euch die Beiträge diverse Blogger zu solchen Sondereditions?

Viele liebe „nackische“ Grüße,
MiniMeLiz

 

Related posts:

12 Kommentare

  1. Juhu, der natürliche Nude Look gefällt mir persönlich sehr gut und für den „normalen“ Alltag perfekt. Klar sieht man sich dann genauer um und denkt sich, ah ja genau, das habe ich dort und bei ihr gesehen. Die Lidschatten finde ich hier auch am interessantesten.
    Liebe Grüße Tanja

    • Danke dir für dein Feedback!
      Zuerst war ich schon ziemlich enttäuscht – so furchtbar staubig und die Farben.. nicht satt, nicht deckend. Ich hatte nach all den anderen Swatches und Beiträgen anderes erwartet. Aber nachdem ich nun 2 x ein AMU damit geschminkt habe und sie dem Fotolicht stand gehalten haben, mag ich sie doch sehr gerne!
      Und ich habe einen neuen Lieblingslippi… damit hätte ich ja nicht gerechnet 🙂
      Liebe Grüße,
      Liz

  2. Ich finde „Nude“-Reihen immer etwas überflüssig: Lippenstifte sind mir auch meist zu hell und helle Lidschattentöne hat man meist schon in irgendwelchen Paletten dabei. Und ja, ich lasse mich oft von LE-Swatches auf anderen Blogs beeinflussen – oftmals hätte ich eine LE ohne entsprechende Postings nicht mal angesehen 🙂

    • Danke für dein ehrliches Feedback. Die dunkleren Lippenstifte finde ich sehr schön als Labelloersatz, da sie ohne Schimmer sind, wirken sie eben… Nude, Natürlich und sind damit tatsächlich egal wie immer gut. Aber die hellen Töne… nun das hatten wir ja schon 🙂
      Viele liebe Grüße,
      Liz

  3. Da hat die Nude-Liebhaberin ja das perfekte Päckchen bekommen. Glückwunsch…. ja und auch glatt zum neidisch werden. Die Produkte hätte ich nämlich auch gerne. Bei uns war alles schon sehr schnell ausverkauft und nur noch Tester vorhanden. Die dunkleren Lippenstifte sehen toll aus. Die Mascara habe ich noch unbenutzt Zuhause rumkullern (war mal in irgend einer Box), weil ich auch eher ein Freund von Silikon-Bürstchen bin.

    Liebste Grüße von mir !!!

    • Ja, ich war auch total überrascht… irgendwann mal in den Verteiler eingetragen und dann… Der Postbote klingelt… Jippi! Ich empfinde es als erstes große Belohnung für meinen Blog, das ich mitmachen durfte!
      Viele liebe Grüße,
      Liz

  4. Lizzy sagt

    Danke fürs vorstellen! Toll, dass Essence jetzt den Nude Trend aufgreift, wo man sonst von der Marke eher so bunte, glitzrige Sachen gewohnt ist, die einfach nicht tragbar sind.
    Mit den Nudelippenstiften geht es mir wie dir, sie dürfen nicht zu hell sein. Ein guter Nudelippenstift sollte sich meiner Meinung nach an der natürlichen Lippenfarbe orientieren und nicht an der Hautfarbe. Deinen Favoriten, den dunkleren Farbton, schaue ich mir auf jeden Fall mal an. Wo ich auf jeden Fall zuschlagen werde sind die Nudelidschatten, ich weiß nur noch nicht, welche Farben genau mitdürfen.
    LG Lizzy

  5. Pingback: Nachgeschminkt – Jennifer Lopez Smokey Eyes à la Golden Globe - ...

  6. Pingback: Neue Produkte von Essence Herbst 2015 - ...

  7. Pingback: Festive Looks - We wish you a Merry Nude-mas - ...

  8. Pingback: Preview - Essence Update Frühjahr 2016 - ...

  9. Pingback: Make up nur mit Essence Produkten - One Brand Look - ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CommentLuv badge