getting Beautiful, Reviews
Kommentare 4

Catrice Ombre Two Tone Lipsticks – Frühlingstrend

Ombre Lippen für den Frühling

Ombrelippen wirken immer besonders – Catrice hat die Ombre Two Tone Lipsticks in das neue Standardsortiment genommen, die machen den Trend für jedermann ganz einfach. Ein Lippenstift – zwei Farbtöne, die zusammen aufgetragen werden und sich so automatisch verbinden.

Und wie sieht das aus?

An für sich sind Ombrelips nichts Neues – nur das man sie jetzt quasi in einem Zug auftragen kann, das ist neu! Bisher musste man mit mindestens 2 Lippenstiften oder Liplinern hantieren, einem Pinsel oder irgendwelchen aufhellenden / abdunkelnden Lippenpudern.

Bei den Ombre Two Tone Lipsticks wurden gleich zwei Farben in einen Stift gepackt. Dabei wurde die dunklere Akzentfarbe schmaler gehalten. Sie soll ja auch nur den äußeren Lippenrand betonen. Die Farben sind schön aufeinander abgestimmt. Toll finde ich, das wirklich für jeden ein schöner Farbton dabei ist. Anfangs hat ich gedacht… „Ombre aha“ und befürchtet das viele Farben zu der 90iger Technolippe (Lippen immer mit einem dunkleren Lippenliner umranden….Gaaaah!) führen, aber das ist echt nicht der Fall. Alle Farben sind wunderbar Alltagstauglich und passen perfekt zu einem schönen frischen Frühlingsmakeup oder leichtem Sommer Look. Schaut euch die wundervollen Tragebilder bei Roses of Beauty an.

Und wie soll das gehen?

Interessant ist die Form – Catrice hat für die Ombre Two Tone Lipsticks eine Kareeform gewählt. Erst mal… woooho, die sieht stylisch aus! Aber schnell wird klar, durch die eckige Form lässt sich der Lippenstift viel präziser auftragen.

Vom hakeligen Auftrag haben sicher schon viele gelesen… Hier bei The Shades of Fashion wird es ganz gut beschrieben… aber ich kann euch sagen – wie alles beim Make Up ist alles eine Frage der Übung. Schließlich schmiert ihr euch keine LippenPflege einfach mal so auf die Lippen sondern ihr kreiert einen Look (Hört sich das nicht „Fancy“ an!?!). Spaß beiseite – der Standardlippenstift ist einfacher zu handhaben – da sind wir uns einig.

Also kleiner Trick: Ich habe mir angewöhnt einfach zuerst die untere Lippe zu schminken. Dabei zeigt der Lippenstift nämlich durch die Schräge nach oben. Denn schließlich soll der dunklere Farbton ja auch an den Lippenrand, also unten auf die Lippe. Ich setze den Lippenstift in der Mitte an und male nach außen. Einmal nach links, einmal rechts… natürlich nur vor einem Spiegel. Dann wird der Lippenstift wieder gedreht und kann relativ einfach für die obere Lippe verwendet werden. Die Lippen nur noch ein zwei Mal aufeinander pressen und fertig!

Und wie fühlt sich das an?

Die Ombre Two Tone Lipsticks sind sehr angenehm im Auftrag. Er fühlt sich schön pflegend an, ohne dabei zu „pappig“ zu sein.

Allerdings geht diese Pflege sehr zu Lasten der Haltbarkeit – was ich aber nicht so schlimm finde. Im Sommer mag ich keine schweren Lippenstifte, da kommt mir die Konsistenz der Catrice Ombre Two Tone Lipsticks echt sehr entgegen.

Fazit:

Die Catrice Ombre Two Tone Lipsticks eigenen sich eigentlich für jeden! Wer einen dezenten Frühlingslook (unbedinkt 010 ROCKABILY ROSEWOOD probieren) schminkt ist hier genauso richtig wie jemand, der mal mehr auffallen mag. Einen besonders auffälligen Look erreicht ihr mit den Farben: 020 NUDE YORK CITY STYLE oder 030 GRAPEDATION NUDE. Die Idee der zwei Farben ist gut, die Umsetzung ist auch gelungen – vielleicht hier zur Übersicht eine kleine Pro / Contraliste

Pro:

  • schöne Farbauswahl
  • cooler Look einfach geschminkt
  • angenehme Pflege
  • gut schließende Verpackung = Handtaschentauglich

Contra:

  • Auftrag muss erst mal geübt werden
  • Spiegel sollte immer dabei sein
  • Haltbarkeit ist eher kurz

Wie sind die neuen Catrice Ombre Two Tone Lipsticks denn bei euch angekommen? Inzwischen sind sie schon länger im Sortiment und ich würde gerne wissen, wie sie euch gefallen!

Vielen Dank liebes Catrice Team für die Zusendung der Samples… Ich habe mich sehr gefreut die Lipsticks testen zu dürfen!

Viele liebe Grüße,

 

Related posts:

4 Kommentare

  1. Die lippis kannte ich noch gar nicht, aber sie sehen super schön aus
    Muss ich mir definitiv mal genauer ansehen!
    LG cristina von cristinasbeautyblog

  2. Hallo 🙂
    Auch ich habe den Ombre Lip-Look ausprobiert..allerdings von Benefit. Ich muss sagen, dass auch mit Übung dieser Trend leider gar nicht funktioniert :/ glaube die beiden Farben verlaufen so schnell ineinander dass man dann doch eine Einheitsfarbe hat. Aber trotzdem hat Catrice da ein paar schöne Farben!
    Liebe Grüße,
    Julia

  3. Hey toller Post 🙂 an diese Art Lippenstift habe ich mich bisher nicht herangetraut werde aber immer neugieriger. Vielleicht probiere ich es demnächst auch mal aus.
    Liebe Grüße
    Lema

  4. Ich mag die auch. Allerdings finde ich den Auftrag auf die Unterlippe schwierig, da man den Lippenstift drehen muss und er nicht mehr so gut in der Hand liegt.
    Liebe Grüße, Anjanka

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CommentLuv badge